Events und Meisterschaften
Akkreditierung zu den Yonex German Open Badminton Championships 2017
 

Die YONEX German Open Badminton Championships 2017 (60. Internationale Badmintonmeisterschaften von Deutschland) finden vom 28. Februar bis 5. März 2017 in Mülheim an der Ruhr in der innogy Sporthalle (ehemals RWE-Sporthalle, An den Sportstätten 6, 45468 Mülheim an der Ruhr) statt.

Akkreditierung über:
Deutscher Badminton-Verband e. V. (DBV),
Event Office YONEX German Open,
Südstraße 25, 45470 Mülheim an der Ruhr
Telefon: 0208/30 82 719
E-Mail: office@german-open-badminton.de
Ein Akkreditierungsformular steht unter www.german-open-badminton.de
zum Download bereit (Bereich Medien/Akkreditierung).

Kontakt für Rückfragen:
per Telefon: 0208 - 69 866 296
per E-Mil: claudia.pauli@cp-presse.de


Akkreditierung zur Bob- und Skeleton-WM am Königssee

Die BMW IBSF Bob- und Skeleton-Weltmeisterschaften finden vom 13. bis 26. Februar 2017 am bayerischen Köngissee statt. Am ersten Wochenende (Freitag, 17. bis Sonntag, 19. Februar) finden die Zweierbob-Rennen der Frauen und Männer statt sowie am Sonntagnachmittag der Team-Bewerb im Zweierbob und Skeleton. Am zweiten Wochenende (Freitag, 24. bis Sonntag, 26. Februar) werden die WM-Rennen der Skeletonis und Viererbobs ausgetragen.
Die Presseakkreditierung erfolgt über folgenden Link:
www.eisarena-königssee.de/weltcups-wm/wm-akkreditierung/

Kontakt für Rückfragen:
Tourist-Information
Seestraße 3
D – 83471 Schönau a. Königssee
Tel. +49 (0) 86 52 / 17 60
Fax +49 (0) 86 52 / 40 50
www.koenigssee.com




Fußball: DFB-Länderspiele 2017

Akkreditierungen für DFB-Länderspiele der deutschen Nationalmannschaft (Foto: GES/Augenklick) sind über das Presse-Portal des DFB möglich.

22.03.2017: Deutschland – England in Dortmund (Testländerspiel)
Akkreditierungsschluss: 1. März 2017

26.03.2017: Aserbaidschan – Deutschland in Baku (WM-Qualifikationsspiel)
Akkreditierungsschluss: 6. März 2017



Olympia: Presse-Akkreditierung für die Winterspiele in Pyeongchang 2018
Voranmeldung für Print-Akkreditierungen und ENR-Verfahren abgeschlossen


Das Internationale Olympische Komitee (IOC) hat dem Deutschen Olympischen Sportbund (DOSB) für die Olympischen Winterspiele Pyeongchang 2018 insgesamt 155 Akkreditierungen aus dem 3.000 Akkreditierungen umfassenden Printmedien-Kontingent zugeteilt (Foto rechts: Sampics/Augenklick). Das Voranmelde-Verfahren ist abgeschlossen, das offizielle zweistufige Akkreditierungsverfahren für die Printmedien (press by number gefolgt von press by name) ist im Gange.

Die für Printmedien-Vertreter relevanten Akkreditierungs-Kategorien sind wie bei zurückliegenden Olympischen Winterspielen wieder E (Schreibender Journalist), EP (Fotograf), ET (Techniker). Die bei den Sommerspielen angebotenen Kategorien ES (Sportartbezogener Schreibender Journalist) und EPS (sportartbezogen arbeitender Fotograf) sowie EC (Servicepersonal Pressezentrum) entfallen.

Für den DOSB stehen derzeit 120 E, 30 EP sowie 5 ET Akkreditierungen zur Verfügung. Bei der kontinentalen Verteilung der Quote hat Asien vom Ausrichterstatus Pyeongchangs profitiert und erhält im Vergleich zu Sotschi 2014 52% mehr Akkreditierungen. Dies ging u.a. auch zu Lasten Europas (ca. -30%), was sich auch in der Zuteilung für den DOSB widerspiegelt (ca. -25%). Um eine Erhöhung der deutschen Quote wurde bereits ersucht.

Hörfunk- und Fernsehakkreditierungen über IOC

Das Vergabeverfahren der Akkreditierungen im Fernseh- und Hörfunkbereich wurde wie immer nicht über den DOSB, sondern über das IOC direkt abgewickelt. Hier endete die Akkteditierungsfrist am 15. November 2016.

Weitere Informationen zum Akkreditierungsverfahren und die Medienarbeit finden Sie im Internet-Portal des IOC.

Hier die wichtigsten weiteren Daten im Überblick:
  • Press-by-Number-Verfahren: 10. Oktober 2016 bis 10. Februar 2017
  • Press by Name Verfahren: 9. Juni bis 8. September 2017
Kontakt beim DOSB:
Dr. Stefan Volknant
E-Mail: volknant@dosb.de 
Telefon: 069/6700227