SPORT TALK 22 in Bietigheim
Sie diskutierten beim SPORT TALK 22 über „Frauen im Spitzensport“ (von links): Moderator Daniel Räuchle, Jürgen Kessing, Bernhard Bauer, Maren Baumbach, Susanne Degel und Marielle Bohm (Foto: SportRegion Stuttgart/Dr. Qingwei Chen)

Diskussion zur Lage und Rolle des weib­lichen Spitzensportes

In Bietigheim-Bissingen fand der SPORT TALK 22 der SportRegion Stuttgart statt. Bei der von Daniel Räuchle moderierten Podiumsdiskussion ging es im SportQuadrat des TSV Bietigheim um das Thema „Frauen im Spitzensport“.

In Bietigheim-Bissingen werden Anfang Dezember dieses Jahres Spiele der Handball-Weltmeisterschaft der Frauen ausgetragen. Aus diesem Anlass wurde am Donnerstagabend unter dem Motto „Auf Augenhöhe?! Lage und Rolle des weib­lichen Spitzensportes“ über die geschlechterspezifischen Unterschiede im Spitzensport diskutiert.

Nach einem Grußwort von Matthias Müller (Präsident des Sportkreises Ludwigsburg und Vorstands­mitglied der SportRegion Stuttgart) sprach Moderator Daniel Räuchle vor rund 100 geladenen Gästen zunächst mit dem Überraschungsgast Jana Scheib. Die junge Handballerin der SG BBM Bietigheim ist kürzlich mit dem deutschen Nationalteam U-17-Europameister geworden.

Danach folgte die Diskussion. Podiumsgäste an diesem Abend waren: Handball-Funktionär Bernhard Bauer, Jürgen Kessing (Oberbürger­meister von Bietigheim-Bissingen), die Journalistin Susanne Degel sowie die beiden ehemaligen Handball-Nationalspielerinnen Marielle Bohm und Maren Baumbach (Foto Publikum: SportRegion Stuttgart/Dr. Qingwei Chen).

Die Podiumsteilnehmer sprachen im TSV-SportQuadrat über diverse Dinge. Nach einem Blick auf die historische Entwicklung kam man auf den Status Quo zu sprechen, ehe man sich der Frage widmete, wie denn eine Änderung der Situation möglich sein könnte.

Talk-Reihe wird im Frühjahr 2018 fortgesetzt

Veranstalter der Diskussionsreihe SPORT TALK ist die SportRegion Stuttgart, dieses Mal in Zusammenarbeit mit dem Verein der Freunde und Förderer des Handballs in Württemberg. Fortgesetzt wird die Talk-Reihe, an der auch der Verein Sportpresse Württemberg (VSW) beteiligt ist, im Frühjahr 2018.

Die SportRegion Stuttgart kümmert sich um die interkommunale Zusammenarbeit auf dem Gebiet des Sports in der Region Stuttgart. Ihr gehören 53 Kommunen, 38 Sportfachverbände, sechs Sportkreise sowie der Olympiastützpunkt Stuttgart und der Verband Region Stuttgart an.

mb/vds

07.10.2017






« zurück
Magazin sportjournalist
Die aktuelle Ausgabe:
Dezember 2017/Januar 2018

Titelthema

Die Welt der ARD
Von Maik Rosner

Intern
Die Ausschreibung der VDS-Berufswettbewerbe

Medien
Was geschieht mit dem „Olympischen Feuer“?
Von Dr. Christoph Fischer
 
Regionalvereine