Die Ausschreibungen zu den VDS-Berufswettbewerben

Der VDS sucht seine Besten

Bis zum 19. Januar 2018 läuft die Einreichnungsfrist für die VDS-Berufswettbewerbe 2017. Gesucht werden die besten Arbeiten in den Bereichen Print, Online, TV und Hörfunk. Auch den Nachwuchspreis gibt es wieder.

Zu den bisherigen Förderern Deutsche Fußball Liga GmbH, Deutscher Olympischer Sportbund und Ursapharm sind als neue Sponsoren die Commerzbank für den Großen Online-Preis und Sportler des Jahres für den VDS-Fernsehpreis hinzugekommen. Zusammen stellen sie Preisgelder von insgesamt 22.500 Euro zur Verfügung. Neuer Jury-Vorsitzender des Großen Preises ist VDS-Präsidiumsmitglied Andreas Dach.

Da die Teilnahmebedingungen in einigen Wettbewerben modifiziert wurden, bitten wir regelmäßige Teilnehmer, auch im „Kleingedruckten“ nachzulesen, wo und in welcher Form die Beiträge einzureichen sind. Einsendeschluss ist der 19. Januar 2018, die Preisverleihung findet zwei Monate später im Rahmen der VDS-Hauptversammlung am 19. März in Augsburg statt.

Zur detaillierten Ausschreibung geht es hier.

20.11.2017






« zurück
Magazin sportjournalist
Die aktuelle Ausgabe:
Dezember 2017/Januar 2018

Titelthema

Die Welt der ARD
Von Maik Rosner

Intern
Die Ausschreibung der VDS-Berufswettbewerbe

Medien
Was geschieht mit dem „Olympischen Feuer“?
Von Dr. Christoph Fischer
 
Regionalvereine