Out of soccer
Moderator Wolff-Christoph Fuss (Foto: firo sportphoto/Augenklick)

Wolff-Christoph Fuss bei RTL-Show im Einsatz

Einer der arriviertesten Fußballkommentatoren hierzulande wird dem Sport untreu. Wolff-Christoph Fuss moderiert künftig neben Matthias Opdenhövel eine neue Show bei RTL.

Der Privatsender bestätigte dem Branchendienst DWDL.de, dass Wolff-Christoph Fuss bei der neuen Trampolinshow „Big Bounce“ zum Einsatz kommen wird. Premiere ist Anfang 2018.

Matthias Opdenhövel, der wie Fuss im Sportbereich tätig ist („Sportschau“ in der ARD), stand schon länger als Moderator fest. Der 47-Jährige wird vermutlich künftig häufiger im Unterhaltungssegment zu sehen sein (Foto: GES-Sportfoto/Augenklick).

Ob dies auch für Fuss gilt, ist unklar. Der 41-Jährige war bislang fast ausschließlich als Fußballkommentator aktiv. Für Sky berichtet Fuss unter anderem über Bundesliga und Champions League.

Bei RTL ist in Frank Buschmann schon ein Sky-Mann tätig. Der 52-Jährige kommentiert die Sendung „Ninja Warrior - Die stärkste Show Deutschlands“. Dabei müssen Kandidaten Parcours überwinden.

cleg
 

06.12.2017






« zurück
Magazin sportjournalist
Die aktuelle Ausgabe:
Februar/März 2018

Titelthema

Gestohlene Werte: Die Verantwortung des Sportjournalismus in Zeiten der Instrumentalisierung
Von Katrin Freiburghaus

Interview
mit Madsack-Sportchef und sportbuzzer-Geschäftsführer Marco Fenske
Von Gregor Derichs

Lokaltermin
Zu Besuch bei der Wolfsburger Allgemeinen Zeitung
Von Christian Otto
 
Regionalvereine