Meldungen

Lebenswerk-Preisträger Hans-Joachim Leyenberg

„Schreib weiter!“

Deutscher Sportjournalistenpreis 2021: Preisträger Hans-Joachim Leyenberg und Ehefrau (Foto: offenblende/Marc Metzler für Sören Bauer Events)
Ein großer Sportjournalist wurde geehrt, ein großer Sportler hielt die Laudatio. Hans-Joachim Leyenberg erhielt beim Deutschen Sportjournalistenpreis 2021 vom Verband Deutscher Sportjournalisten die Auszeichnung für sein Lebenswerk. Eine sehr persönliche Würdigung des 1. VDS-Vizepräsidenten André Keil.

06.07.2021

[mehr...]
 

Deutscher Sportjournalistenpreis 2021

Leyenberg während stimmungsvoller Gala in Hamburg geehrt

Lebenswerk-Preisträger Hans-Joachim Leyenberg (Foto: offenblende/Marc Metzler für Sören Bauer Events)
Endlich wieder Publikum, endlich wieder Präsenzveranstaltung: Im Hotel „Grand Elysée Hamburg“ wurde der Deutsche Sportjournalistenpreis 2021 verliehen. Höhepunkt war die Ehrung Hans-Joachim Leyenbergs. Der frühere FAZ-Redakteur erhielt nach dem Votum des Verbandes Deutscher Sportjournalisten die Auszeichnung für sein Lebenswerk.

05.07.2021

[mehr...]
 

Fotopreisträger Lars Baron

„Momente großer Freude“

Fotospreisträger Lars Baron (Foto: privat)
Beim Berufswettbewerb „Sportfoto des Jahres“ von kicker und Verband Deutscher Sportjournalisten konnte sich Lars Baron in der Kategorie „Fußball allgemein“ über den ersten Platz freuen. Auf sportjournalist.de erklärt das Mitglied des Verbandes Westdeutscher Sportjournalisten, wie sein Fußball-Motiv „Siegerjubel“ vor genau einem Jahr entstand.

04.07.2021

[mehr...]
 

Eintracht Frankfurt

Marc Hindelang verantwortet künftig vereinseigene Medienproduktion

Marc Hindelang (Foto: Eintracht Frankfurt)
Fußball-Bundesligist Eintracht Frankfurt hat eine neue Abteilung gegründet. Und verantwortlich für „Medienproduktion“ innerhalb des Bereichs „Medien und Kommunikation“ ist Marc Hindelang. Bartosz Niedzwiedzki löst das VDS-Mitglied als Pressesprecher Sport ab.

02.07.2021

[mehr...]
 

ZDF-Programm

Sven Voss übernimmt neue Verbrechen-Sendung

ZDF-Team Sven Voss und Lydia Benecke (Foto: ZDF/Ralf Gemmecke)
Im Sport ist er zuhause, nun erweitert Sven Voss sein Portfolio. Das 45 Jahre alte Wiesbaden-Mainzer VDS-Mitglied kümmert sich künftig um eine neue True-Crime-Serie des ZDF.

01.07.2021

[mehr...]
 
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 156 157 158 159 160 161 162 163 164 165 166 167 168 169 170 171 172 173 174 175 176 177 178 179 180 181 182 183 184 185 186 187 188 189 190 191 192 193 194 195 196 197 198 199 200 201 202 203 204 205 206 207 208 209 210 211 212 213 214 215 216 217 218 219 220 221 222 223 224 225 226 227 228 229 230 231 232 233 234 235 236 237 238 239 240 241 242 243 244 245 246 247 248 249 250 251 252 253 254 255
Magazin sportjournalist
Die aktuelle Ausgabe:
August/September 2021

Titelthema

Depressionen im Sport: Was uns der Fall Naomi Osaka lehrt
Von Andreas Hardt

Interview I
Der scheidende VDS-Präsident Erich Laaser zieht Bilanz und blickt in die Zukunft
Von Saskia Aleythe

Interview II
Der künftige „Doppelpass“-Moderator Florian König über seine neue Aufgabe bei Sport1
Von Maik Rosner

Medien
Podcasts – längst mehr als ein Trend: Über die wachsende Bedeutung der „Hörspiele“

Von Julia Nikoleit

Weitere Informationen
Regionalvereine