Verband der Sportjournalisten Berlin-Brandenburg
Turniersieger Fußball Woche: Jörn Lange, Steven Wiesner, Philipp Stachelsky, Julian Graeber, Teammanager Rainer Fritzsche, Sascha Hagemann (oben von links) und Henrik Dornseifer, Alexander Küster, Lajos Metzel (von links) (Foto: VDSBB)

Fußball-Woche verteidigt Pokal beim Hallenfußballturnier des VdSBB

Das Hallenfußballturnier des Verbandes der Sportjournalisten Berlin-Brandenburg war ein großer Erfolg. Nicht nur für Titelverteidiger Fußball Woche. Auch die neun anderen Teams hatten ihren Spaß.

Von Jürgen Zinke

Zu einer Mammut-Veranstaltung wurde am 14. Januar das traditionelle Hallenfußballturnier des VdSBB, das bereits zum vierten Mal in Folge in der MBS Arena in Oranienburg ausgetragen wurde. Zehn Mannschaften hatten sich angemeldet, so dass die Veranstalter für einen zügigen Ablauf sorgen mussten. Am Ende konnte die Mannschaft der Berliner Fußball-Woche den zuletzt zweimal in Folge gewonnenen Wanderpokal erneut mit in ihre Redaktionsstube nehmen.

In einem spannenden und gutklassigen Finale bezwangen die vom engagierten Rainer Fritzsche betreuten Kollegen die Mannschaft der Märkischen Allgemeinen, die als einziger Brandenburger Vertreter am Start war, mit 2:1. Die Tore erzielten Julian Gräber und Philipp Stachelsky sowie Ronny Müller.

Philipp Stachelsky (Foto mit Jürgen Zinke: VdSBB) war es auch, der für die FuWo noch einen weiteren Pokal in Empfang nehmen konnte. Denn er wurde mit sechs Turniertreffern der erfolgreichste Torschütze. Dafür erhielt er einem Pokal und eine Flasche Sekt als Auszeichnung.  

Gespielt wurde in zwei Vorrundengruppen mit jeweils fünf Teams. Dabei waren die beiden Finalisten in Gruppe A bereits einmal aufeinander getroffen, wobei die MAZ diese Partie mit 2:1 für sich entschieden hatte. Es folgten die Halbfinals im Überkreuzvergleich.

Die Partien um Platz 9, 7 und 5 wurden aus Zeitgründen im Neunmeterschießen entschieden. Ein Novum bei diesem Turnier war, dass die Deutsche Presse-Agentur mit zwei Fußballerinnen antrat. Kristina Puck war aus der Berliner Redaktion dabei. Miriam Schmidt vom Sport in Rom weilte privat in der Heimat und lief mit auf.

Für die DPA reichte es zwar nur zum letzten Rang. Doch am Ende waren sich alle Teilnehmer darüber einig, ein gut organisiertes Turnier und mit Michael Wendorf (Brandenburgliga) und Cornelius Grigoleitis (Landesliga) zwei souveräne Schiedsrichter erlebt zu haben.

Ergebnisse
Spiel um Platz 9: RBB – DPA 3:1 nach Neunmeterschießen
Spiel um Platz 7: Sport Bild – Tagesspiegel 2:1 n. N.
Spiel um Platz 5: Neues Deutschland – Deutsche Welle 1:2 n. N.
Halbfinale I: Märkische Allgemeine – Bild 2:0
Halbfinale II: Die Welt – Fußball-Woche 0:2
Spiel um Platz 3: Bild – Die Welt 4:5 n. N. (1:1)
Finale: Märkische Allgemeine – FuWo 1:2

15.01.2016






« zurück
19. - 21. November 2019



Magazin sportjournalist
Die aktuelle Ausgabe:
Oktober/November

Titelthema

Felix Neureuther über Medien und Sport und seinen neuen Job als ARD-Experte
Von Johannes Knuth

Intern
Antragsformular und Kontakte für den Presseausweis 2020

Medien
Wie die Deutsche Telekom mit MagentaTV im Sport-Fernsehen mitmischt
Von Gregor Derichs

Weitere Informationen
Regionalvereine