Verein Augsburg-Allgäuer Sportpresse (VAS)
Augsburgs Sportler des Jahres: Marwin Hitz (vorne links) und Nikki Adler sowie Stefan Reuter, Thomas Barth, Zdenko Miletic, Tobias Werner, Jan-Ingwer Callsen-Bracker (alle FC Augsburg) und VAS-Vorsitzender Franz Neuhäuser (von links nach rechts) (Foto: Siggi Kerpf)

Nikki Adler, Marvin Hitz und FCA-Kicker geehrt

Der Verein Augsburg-Allgäuer Sportpresse kürte wieder einmal die Sportler des Jahres. Die Boxerin Nikki Adler, Fußball-Torwart Marvin Hitz und die Bundesligaprofis des FC Augsburg setzen sich durch.

Von Herbert Schmoll

Ehre, wem Ehre gebührt. Die Stadt Augsburg und der Verein Augsburg-Allgäuer Sportpresse (VAS) luden wie schon seit mehr als 25 Jahren gemeinsam zur Ehrung der herausragenden Sportler in der bayerisch-schwäbischen Bezirkshauptstadt ein. Traditionell in die gute Stube der Stadt, den Goldenen Saal des historischen Rathauses. Nur einen Monat später als gewohnt, denn am ursprünglich geplanten Termin Mitte Februar, stand für den Fußball-Bundesligisten FC Augsburg das Europa-League-Spiel gegen den FC Liverpool auf dem Plan.

Gemeinsam mit Oberbürgermeister Kurt Gribl nahm das VAS-Führungstrio Franz Neuhäuser (Vorsitzender), Andrea Bogenreuther (zweite Vorsitzende) und Geschäftsführer Herbert Schmoll die Proklamation vor. Zur Sportlerin des Jahres wurde die Boxerin Nikki Adler bereits zum vierten Mal in Folge gekürt. Die Faustkämpferin ist derzeit gleich in vier Boxverbänden Weltmeisterin im Supermittelgewicht. Zweite wurde Sabine Füßer (Kanu). Punktgleich den dritten Platz belegten die Handballerin Sarah Irmler (Foto: sampics) und die Kanutin Ricarda Funk.

Sportler des Jahres 2015 wurde der Torhüter des FC Augsburg, Marwin Hitz. „Zum ersten Mal wurde ein Schweizer Augsburgs Sportler des Jahres“, gratulierte Neuhäuser dem Eidgenossen, der sich vergangenes Jahr mit starken Leistungen in die Herzen der schwäbischen Fußballfans gespielt hatte. Der 28-jährige Torhüter ließ Alexander Grimm und Normen Weber (beide Kanu) hinter sich.

Bei der Mannschaft des Jahres standen die Kicker des FCA bereits zum fünften Mal hintereinander deutlich ganz oben auf dem Treppchen. Gefolgt von den Zweitliga-Handballerinnen des TSV Haunstetten und der Skaterhockey-Mannschaft des TV Augsburg. 
 
Sportlerin des Jahres
1. Nikki Adler (Boxen) 58 Punkte
2. Sabine Füßer (Kanu) 37 Punkte
3. Sarah Irmler (Handball) 27 Punkte
3. Ricarda Funk (Kanu) 27 Punkte

Sportler des Jahres
1. Marwin Hitz (Fußball) 61 Punkte
2. Alexander Grimm (Kanu) 27 Punkte
3. Normen Weber (Kanu) 26 Punkte

Mannschaft des Jahres
1. FC Augsburg (Fußball) 109 Punkte
2. TSV Haunstetten (Handball) 39 Punkte
3. TV Augsburg (Skaterhockey) 35 Punkte

09.04.2016






« zurück
Magazin sportjournalist
Die aktuelle Ausgabe:
April/Mai 2021

Titelthema

Die Besten im VDS: Alle Preisträger*innen in den Berufswettbewerben

Interview
mit Sabine Töpperwien über drei Jahrzehnte gelebte Träume
Von Katrin Freiburghaus

Medien
Sportradio Deutschland – ein ambitioniertes Vorhaben
Von Birgit Hasselbusch und Frank Schneller

Weitere Informationen
Regionalvereine