Verband der Sportjournalisten Berlin-Brandenburg (VdSBB)
Olympiastadion Berlin (firo Sportphoto/Augenklick)

Neuer Blick auf das Olympiastadion

Viele Sportjournalisten aus Berlin und Brandenburg waren schon oft im Olympiastadion. Sie glaubten, die Arena gut zu kennen. Dass sie aber bei weitem nicht mit allen Fakten vertraut sind, erfuhren sie auf einem Ausflug des VdSBB.

Von Ronny Blaschke

Organisiert wurde die Veranstaltung von VdSBB-Vorstandsmitglied Ronny Müller von der Märkischen Allgemeinen in Potsdam. Gerd Steins, Chef des Forums für Sportgeschichte – Förderverein für das Sportmuseum Berlin, führte Mitglieder im ersten Jour Fixe 2016 durch das Olympiastadion.
 
Stets unter der Berücksichtigung der Olympischen Sommerspiele 1936, die sich bald zum 80. Mal jähren. Steins klärte über Streitigkeiten zwischen Architekten auf, analysierte die Symbolik von Stelen, Türmen und Schautafeln.

Er beschrieb eine Rolle des Olympiastadions (Foto: GES-Sportfoto/Augenklick), die in jüngeren Debatten oft zu kurz kam: die Rolle als Erinnerungsort an die größenwahnsinnige Diktatur der Nazis.
 
Die elf Teilnehmer des Rundgangs werden das Stadion bei ihrem nächsten Besuch wohl mit anderen Augen sehen. Der nächste Jour Fixe beschäftigt sich am 11. Juli 2016 im Hotel Steglitz International mit der Prävention gegen Doping. Darüber hinaus sollen Exkursionen künftig des Bildungsangebot das VdSBB bereichern.

11.05.2016






« zurück
19. - 21. November 2019



Magazin sportjournalist
Die aktuelle Ausgabe:
Oktober/November

Titelthema

Felix Neureuther über Medien und Sport und seinen neuen Job als ARD-Experte
Von Johannes Knuth

Intern
Antragsformular und Kontakte für den Presseausweis 2020

Medien
Wie die Deutsche Telekom mit MagentaTV im Sport-Fernsehen mitmischt
Von Gregor Derichs

Weitere Informationen
Regionalvereine