Verein Niedersächsische Sportpresse (VNS)

Nachruf auf Dieter Kösel – Zuverlässig, ehrlich und kompetent

Der Verein Niedersächsische Sportpresse (VNS) hat einen liebenswerten Kollegen verloren. Dieter Kösel wurde nur 62 Jahre alt.

Von Hans-Joachim Zwingmann

Als Dieter Kösel vor dem Heimspiel von Hannover 96 gegen den Karlsruher SC nicht bei der Pressekonferenz der „Roten“ erschien, machte sich bereits die Sorge bei den Kollegen um ihn breit. Wenig später gab es die traurige Gewissheit: Dieter Kösel wurde am 21. September 2016 in seiner Wohnung in Hannover tot aufgefunden.

Der Sportjournalist hatte sich besonders dem Fußballsport verschrieben. Dieter Kösel (Foto: privat) war als freier Mitarbeiter für die Deutsche Presse-Agentur (dpa), für die Madsack-Gruppe und dabei insbesondere für die Hannoversche Allgemeine Zeitung (HAZ) sowie für das Kicker-Sportmagazin tätig.

Dieter Kösel recherchierte gründlich, galt als zuverlässig, ehrlich und kompetent. Besonders in der Fußballregion Hannover, wo er Artikel über die sogenannten „kleinen Vereine“ schrieb.

Der VNS trauert um einen Journalisten, der belesen und vielseitig interessiert war. Wir verlieren mit Dieter einen Kollegen, der seine Meinung vertrat, aber nie verletzend berichtete. Wohltuend sein Pflichtbewusstsein und sein Engagement in unserem Berufsstand.

Die Mitglieder des VNS sind sehr traurig und werden ihm ein ehrendes Andenken bewahren.

22.09.2016






« zurück
Magazin sportjournalist
Die aktuelle Ausgabe:
April/Mai 2020

Titelthema

Ausgezeichnet! Die Gewinnerinnen und Gewinner der VDS-Berufswettbewerbe

Medien
Spiel mit der Macht – Pressefreiheit ist in vielen Ländern auch für Sportjournalistinnen und Sportjournalisten ein Fremdwort
Von Ronny Blaschke

Kolumnen
Erich Laaser, Andreas Hardt und Gregor Derichs über Sportjournalismus in Krisenzeiten

Weitere Informationen
Regionalvereine