Verein Bremer Sportjournalisten (VBS)
Hajo Seppelt (Foto: HS)

Diskussionsabend mit Dopingexperte Hajo Seppelt

Er gehört zu den profiliertesten Journalisten Deutschlands. Am 6. März lädt der Verein Bremer Sportjournalisten zu einem Diskussionsabend mit Hajo Seppelt.

Von Ruth Gerbracht

Hajo Seppelt und seinen unermüdlichen, intensiven Recherchen ist es unter anderem zu verdanken, dass flächendeckendes Doping im Sport öffentlich gemacht wurde und wird. Vor zwei Jahren hat Seppelt auf Einladung des Vereins Bremer Sportjournalisten über die Hintergründe und Folgen seiner Arbeit gesprochen. 
 
Nach dem großen Erfolg dieser Veranstaltung, kommt Hajo Seppelt am 6. März um 19.30 Uhr wieder nach Bremen. Im Presseclub im Bremer Schnoor wird er berichten, wie das Thema Doping den Sport und die Medien in den vergangenen zwölf Monaten, vor allem vor dem Hintergrund der Olympischen Spiele in Rio, weiter beschäftigt hat, welche Einflüsse genommen werden und warum es noch immer schwer ist, die Wahrheit ans Licht zu bringen.
 
Der Verein Bremer Sportjournalisten lädt die Kolleginnen und Kollegen aus allen Regionalvereinen zu diesem spannenden Abend ein. Über eine kurze Anmeldung bis zum 28. Februar 2017 wären wir dankbar. Bitte wenden Sie sich per Mail an Ruth Gerbracht, die 1. Vorsitzende des VBS (gerbracht@sportpresse-Bremen.de).

02.01.2017






« zurück
Magazin sportjournalist
Die aktuelle Ausgabe:
April/Mai 2020

Titelthema

Ausgezeichnet! Die Gewinnerinnen und Gewinner der VDS-Berufswettbewerbe

Medien
Spiel mit der Macht – Pressefreiheit ist in vielen Ländern auch für Sportjournalistinnen und Sportjournalisten ein Fremdwort
Von Ronny Blaschke

Kolumnen
Erich Laaser, Andreas Hardt und Gregor Derichs über Sportjournalismus in Krisenzeiten

Weitere Informationen
Regionalvereine