Verein Münchner Sportjournalisten (VMS)

Maria Mühlberger zum 80. Geburtstag – Golfen bei Kalima und 31 Grad im März

Den Winter verbringt Maria Mühlberger auf Gran Canaria. Ihren 80. Geburtstag am 26. März feiert die Fotografin aber daheim im Münchner Stadtteil Großhadern. Der VMS gratuliert herzlich einer liebenswerten und engagierten Kollegin.

Von Hans Eiberle

An manchen Tagen, und es scheint, als seien es vor allem die Tage, an denen das Münchner Wetter verrückt spielt, schickt sie von Gran Canaria eine E-Mail-Nachricht wie diese vom 10. März: „Bei uns ist es jetzt sehr heiß geworden: 31 Grad, Kalima. Calima.“ Das ist eine Wetterlage mit Ostwind auf den Kanarischen Inseln, es bläst der Sandwind aus Afrika.
 
Maria Mühlberger (Foto: privat) überwintert mit ihrem Mann Kurt, vornehmlich Golf spielend, in ihrem Domizil hoch über dem Hafenstädtchen Puerto Rico. Das schöne Haus stand früher oft leer, denn berufliches und berufsständisches Engagement ließen längere Aufenthalte nicht zu.
 
Rückblick: 5. März 1979, Jahresversammlung des Vereins Münchner Sportjournalisten (VMS). Werner Rzehaczek (werek) kandidierte nicht mehr als VMS-Geschäftsführer. Es war wieder einmal Not am Mann, Frau half: Maria Mühberger, allerdings mit der Einschränkung, sie stehe nur für ein Jahr zur Verfügung. Daraus sind vier Jahrzehnte geworden, in denen Maria Mühlberger im VMS und dem Verband Deutscher Sportjournalisten mitarbeitete.

Bewundernswert, wie sie als Alleinerziehende einen Schicksalsschlag meisterte

1974 war sie in den VMS-Aufnahmeausschuss gewählt worden, 1977 zur Beisitzerin, 1979 zur Geschäftsführerin; ab 2012 war sie als Beisitzerin im Vorstand und Fotografen-Beauftragte. Im VDS war die Münchnerin von 1981 bis 1987 als Sprecherin der Fotografen und Beisitzerin Mitglied des Präsidiums, übrigens auch damals als Nachfolgerin Rzehaczeks.
 
1962, mit 25, hatte die junge Fotografin, beim VDS-Berufswettbewerb den 1. Preis in der Kategorie Schwarz-Weiß gewonnen. Und 1975 in der Kategorie Farbe wie 1965 ihr Mann Max Mühlberger. Der starb 1972 auf der Heimfahrt von der Fotokina bei einem Autounfall. Bewundernswert, wie Maria, die als Sekretärin gearbeitet hatte, als Alleinerziehende diesen Schicksalsschlag meisterte, die Fotoagentur weiterführte und sich berufsständisch engagierte.

Liebenswerte, engagierte Kollegin, die überall Wertschätzung genießt
 
Maria Mühlberger fotografierte drei Jahrzehnte lang für die Münchner Olympiapark GmbH (MOG) und das Sportamt der Stadt München. In der Arena akkreditierte sie bis 2014 im Wechsel mit Martin Hangen bei den Spielen des FC Bayern ihre Kolleginnen und Kollegen.
 
Am 26. März wird Maria Mühlberger 80 Jahre alt. Ihren Geburtstag feiert sie daheim im Münchner Stadtteil Großhadern. Der VMS gratuliert herzlich einer liebenswerten, engagierten Kollegin, die überall Wertschätzung genießt.

26.03.2017






« zurück
19. - 21. November 2019



Magazin sportjournalist
Die aktuelle Ausgabe:
Oktober/November

Titelthema

Felix Neureuther über Medien und Sport und seinen neuen Job als ARD-Experte
Von Johannes Knuth

Intern
Antragsformular und Kontakte für den Presseausweis 2020

Medien
Wie die Deutsche Telekom mit MagentaTV im Sport-Fernsehen mitmischt
Von Gregor Derichs

Weitere Informationen
Regionalvereine