„Fußballer des Jahres 2017“ in Niedersachsen
NFV-Präsident Karl Rothmund (links), AOK-Vorstandsvorsitzender Dr. Jürgen Peter (Zweiter von links) und VNS-Vorsitzender Hans-Joachim Zwingmann (rechts) zeichnen Martin Harnik als Niedersachsens „Fußballer des Jahres 2017“ aus (Foto: Niedersächsischer Fußball-Verband)

VNS und NFV ehren Martin Harnik

Das war für Martin Harnik ein toller Tag. Der Stürmer von Hannover 96 wurde als „Fußballer des Jahres“ in Niedersachsen ausgezeichnet.

Im Sporthotel des Niedersächsischen Fußball-Verbandes (NFV) in Barsinghausen hatte sich ein prominenter sowie illustrer Kreis zu dieser Ehrung eingefunden. Aus der Wahl unter den Mitgliedern des Vereins Niedersächsische Sportpresse (VNS) und Niedersachsens Sportjournalisten schlechthin, die in Zusammenarbeit mit dem NFV und dem Sponsor AOK Niedersachsen veranstaltet wird, war Martin Harnik als klarer Sieger hervorgegangen.

NFV-Präsident Karl Rothmund, AOK-Vorstandsvorsitzender Dr. Jürgen Peter und VNS-Vorsitzender Hans-Joachim Zwingmann sowie Laudator Peter Linden lobten Martin Harnik nicht nur als erfolgreichsten Torschützen von Hannover 96, sondern auch als sympathischen Menschen (Harnik-Foto: firo sportphoto/Augenklick).

„Er ist ein Vorbild für die Jugend“, sagte Dr. Jürgen Peter. Und als langjähriger journalistischer Begleiter in Österreich stellte Peter Linden heraus: „Du bist bei allem Erfolg immer Mensch geblieben. Das ist heutzutage leider nicht mehr selbstverständlich.“

Für Hans-Joachim Zwingmann steht fest: „Die Sportjournalisten haben eine gute Wahl getroffen, denn der österreichische Nationalspieler hatte großen Anteil an der Rückkehr von 96 in die Beletage des Fußballs.“ 

Martin Harnik erhielt aus den Händen des Sponsors den Pokal und von Karl Rothmund den „Goldenen Schuh“ sowie einen Scheck über 500 Euro für die 96-Nachwuchsabteilung. Der Fußballprofi war sehr angetan von der Ehrung und bedankte sich auch bei seiner Mannschaft, die ihm zu dieser Auszeichnung mitverholfen hat.

„Ich werde versuchen, diese Auszeichnung zu wiederholen. Dies ist seit 1991 bisher noch keinem Fußballer gelungen“, kündigte Martin Harnik an, der sichtlich stolz die Feierstunde verließ. Der 30-Jährige folgt auf Marvin Schwäbe, den früheren Torhüter des VfL Osnabrück, der die Auszeichnung im vergangenen Jahr erhalten hatte.

zw

03.08.2017






« zurück
19. - 21. November 2019



Magazin sportjournalist
Die aktuelle Ausgabe:
Oktober/November

Titelthema

Felix Neureuther über Medien und Sport und seinen neuen Job als ARD-Experte
Von Johannes Knuth

Intern
Antragsformular und Kontakte für den Presseausweis 2020

Medien
Wie die Deutsche Telekom mit MagentaTV im Sport-Fernsehen mitmischt
Von Gregor Derichs

Weitere Informationen
Regionalvereine