Vereinigung Schleswig-Holsteinischer Sportjournalisten
Siegerehrung (von links): Carsten Ratzke (Volksbanken und Raiffeisenbanken in Schleswig-Holstein), Felix Behrendt (Sportler), Markus Weber (2. Platz Artikelwettbewerb), Gerhard Müller (VSHS-Vorsitzender), Joachim Hobke (1. Platz Artikelwettbewerb), Erik Eggers (3. Platz Artikelwettbewerb) und dessen Tochter (Foto: PVR)

Joachim Hobke siegt beim Artikelwettbewerb der VSHS

Den Artikelwettbewerb 2017 der Vereinigung Schleswig-Holsteinischer Sportjournalisten hat Joachim Hobke gewonnen. Der 50-Jährige schilderte eindrucksvoll das Karriereende eines ganz jungen Kampfsportlers.

Von Gerhard Müller

Den von der Vereinigung Schleswig-Holsteinischer Sportjournalisten sowie den Volks- und Raiffeisenbanken des nördlichsten Bundeslandes veranstalteten Artikelwettbewerb gewann Joachim Hobke. Der Redakteur des Schleswig-Holsteinischen Zeitungsverlags hatte die Leidensgeschichte des Karatekämpfers Felix Behrendt nach Auffassung der Jury sehr einfühlsam aufgeschrieben.

In seinem Text „Das verdammte Sprunggelenk“, erschienen am 2. Januar 2017 in der Schleswig-Holsteinischen Landeszeitung, lässt Hobke den Leser am Schicksal des Kampfsportlers aus Nübbel emotional teilhaben.

Behrendt, der als deutsche Olympia-Hoffnung für die Sommerspiele 2020 in Tokio galt, hatte seine Karriere wegen eines durch einen genetischen Defekt hervorgerufenen Knorpelschadens mit 20 Jahren beenden müssen. „Ich hätte diesen Text lieber nicht geschrieben“, sagte Hobke nach der Siegerehrung, die Behrendt vorgenommen hatte.

Platz zwei geht an Markus Weber, Dritter wird Erik Eggers

Hobke wurde während des Reitturniers in Neumünster ebenso ausgezeichnet wie der Zweitplatzierte Markus Weber. Der 50-Jährige hatte in der Segeberger Zeitung geschildert, dass die C-Jugendkicker der FSG Schackendorf/Fahrenkrug auch nach sechs Niederlagen in der Kreisklasse B und einem Torverhältnis von 0:114 nicht den Spaß am Fußball verloren hatten.

Platz drei belegte der freie Journalist Erik Eggers, 49, mit seinem im Oktober in Handball inside erschienenen Porträt über die Jugendnationalspielerin Aimée von Pereira aus Kollmar, die viel investiert, um Abitur und Karriere zu vereinen. Dotiert war der Artikelwettbewerb mit 2000 Euro, gestiftet von den Volks- und Raiffeisenbanken in Schleswig-Holstein.

25.02.2018






« zurück
19. - 21. November 2019



Magazin sportjournalist
Die aktuelle Ausgabe:
Oktober/November

Titelthema

Felix Neureuther über Medien und Sport und seinen neuen Job als ARD-Experte
Von Johannes Knuth

Intern
Antragsformular und Kontakte für den Presseausweis 2020

Medien
Wie die Deutsche Telekom mit MagentaTV im Sport-Fernsehen mitmischt
Von Gregor Derichs

Weitere Informationen
Regionalvereine