Verein Saarländische Sportjournalisten
Von links nach rechts: Roland Seitz (Trainer SV 07 Elversberg), Volker Arnold (Leiter BMW-Niederlassung Saarbrücken), Thomas Wollscheid (VSS-Präsident), Jürgen Luginger (Trainer FC 08 Homburg) und Dirk Lottner (Trainer 1. FC Saarbrücken) (Foto: Peter Franz/spektrum bilderdienst)

Regionalliga-Treff des VSS – Klubs sind optimistisch

Es ist inzwischen schon gute Tradition, dass der Verein Saarländische Sportjournalisten die Trainer der Regionalliga-Klubs zu einem Saisonvorschau-Gespräch einlädt. Auch dieses Mal war es eine aufschlussreiche Veranstaltung.

Initiator des Treffens war der Verein Saarländische Sportjournalisten. Als Gastgeber fungierte Volker Arnold, Leiter der BMW-Niederlassung Saarbrücken. Gekommen waren neben zahlreichen Medienvertretern auch Jürgen Luginger, Trainer des FC 08 Homburg, und dessen Kollegen Roland Seitz (SV 07 Elversberg) und Dirk Lottner (1. FC Saarbrücken).

Seitz und Lottner bestätigten gerne, dass es klar formuliertes Ziel der Vereine ist, eine Spitzenposition zu erreichen. Nach dem Wegfall der ungeliebten Relegation für die Regionalliga Südwest ist die Meisterschaft der erklärte Wunsch, handelt es sich bei Elversberg und Saarbrücken schließlich um die Titelträger der beiden vergangenen Spielzeiten. Die neue Saison beginnt am Freitag, Elversberg gastiert bei den ebenfalls stark eingeschätzten Offenbacher Kickers (Foto Moderator Thomas Wollscheid: Peter Franz/spektrum bilderdienst).
 
Luginger betreut Homburg im zweiten Jahr. Nach dem unglücklichen Abstieg konnte mit einer grandiosen Leistung der Wiederaufstieg gefeiert werden. Der FC 08 gibt als Saisonziel einen Platz im vorderen Tabellendrittel aus. Wie Saarbrücken und Elversberg hat auch Homburg den Kader erheblich verstärkt.
 
Die muntere Fragestunde, die VSS-Präsident Thomas Wollscheid moderierte, bestätigte die Sportjournalisten in ihrem Urteil zur Arbeit der drei saarländischen Regionalligavereine. So bedankte sich Wollscheid zum Abschluss bei den Trainern und unterstrich die gute Zusammenarbeit. Dank sprach er auch dem Hausherren für die Einladung zum Pressetermin in den Räumen der BMW-Niederlassung aus.

Peter Franz/vds

25.07.2018






« zurück
13. bis 15. Juni 2022 in Oberhausen



Magazin sportjournalist
Die aktuelle Ausgabe:
Dezember/Januar 2021/2022

Titelthema

Auf Wiedersehen! Wie aus dem gedruckten sportjournalist ein Newsletter werden soll
Von Arno Boes

Intern
Der VDS-Wahlkongress in Dortmund: André Keil zum neuen Präsidenten gewählt
Von Elke Rutschmann

Interview
„Humor und Härte“ – Gespräch mit dem Sportchef der Süddeutschen Zeitung, Claudio Catuogno
Von Hans Strauß

Medien
Die Olympischen Winterspiele von Peking: Was uns erwartet
Von Marcel Grzanna

Weitere Informationen
Regionalvereine