Verband der Sportjournalisten Berlin-Brandenburg (VdSBB)
Das Goldene Band (Foto: VdSBB)

Verleihung „Das Goldene Band” an Tugba Tekkal

„Das Goldene Band“ des Verbandes der Sportjournalisten Berlin-Brandenburg ist mit 92 Jahren die traditionsreichste Sport-Auszeichnung in Deutschland. Am 12. November wird der Preis für das soziale Engagement einer Persönlichkeit aus dem Sport an Tugba Tekkal vom gemeinnützigen Verein Háwar.help vergeben.

Einsatz lohnt sich – für Sportlerinnen und Sportler auch nach der Karriere. Seit 1927 vergibt der Verband der Sportjournalisten Berlin-Brandenburg „Das Goldene Band“. Es ist eine Auszeichnung für Persönlichkeiten aus dem Sport, die sich für Menschen einsetzen, mit den Mitteln, die ihnen der Sport gibt.

Die diesjährige Preisverleihung findet statt am 12. November im Scharounsaal der AOK Nordost, dem exklusiven Gesundheitspartner des VdSBB. Anmeldungen sind bis 5. November möglich. Dazu einfach eine Mail an preisverleihung2019@das-goldene-band.de senden. Zur Website des Preises geht es hier.

Den Preis erhält Tugba Tekkal. Die ehemalige Profispielerin des 1. FC Köln ist Gründungsmitglied des gemeinnützigen Vereins Háwar.help und hat das Fußball-Integrationsprojekt „Scoring Girls“ für Mädchen zwischen acht und 18 Jahren ins Leben gerufen. Die Laudatio wird die Journalistin Anne Will halten (Tekkal-Foto: Háwar.help).

Schwerpunkt des Preises liegt auf dem sozialen Engagement im Sport

Auch 2019 wird im Rahmen des „Goldenen Bandes“ der Sonderpreis „Sport und Gesundheit“ für Sportjournalist*innen verliehen. Bei diesem Preis sind auch die Kolleg*innen aus dem Sportjournalisten-Verein Mecklenburg-Vorpommern eingebunden.

Jockey Otto Schmidt, Leichtathlet Otto Peltzer und Schwimmer Ernst Vierkötter waren 1927 die ersten Preisträger des „Goldenen Bandes“. Später reihten sich Sportler wie Max Schmeling oder Heike Drechsler in die Reihe der Geehrten ein. Seit 2015 liegt der Schwerpunkt auf dem sozialen Engagement im Sport.

Zu den Preisträgern zählen das Flüchtlingsfußballteam Welcome United (2015), der frühere Basketball-Nationalspieler Henning Harnisch (2016), die Anti-Doping-Kämpferin Ines Geipel (2017) und der ehemalige Weltklasse-Leichtathlet Harald Schmid (2018).

Preisverleihung „Das Goldene Band“
Dienstag, 12. November 2019
Beginn um 18.00 Uhr, Einlass ab 17.30 Uhr
Scharounsaal der AOK Nordost
Wilhelmstraße 1 in 10963 Berlin


pm/vdsbb/vds

29.10.2019






« zurück
Magazin sportjournalist
Die aktuelle Ausgabe:
August/September 2020

Titelthema

Corona – und jetzt? Über die Auswirkungen der Krise auf die Arbeit von Sportjournalisten
Von Gregor Derichs

Studie
#MeToo in deutschen Sportredaktionen: Ergebnisse einer Umfrage der TU München
Von Prof. Dr. Michael Schaffrath

Medien
In der Zange: Ein kritischer Blick auf die zunehmende Anzahl von Sportdokumentationen
Von Thorsten Poppe

Weitere Informationen
Regionalvereine