Verein Münchner Sportjournalisten (VMS)
Website des Vereins Münchner Sportjournalisten (Foto: VMS)

Dieter Schön zum 80. Geburtstag – Der Tennis-Enthusiast

Der Tennissport hat es ihm seit jeher angetan. Die Ära mit Steffi Graf und Boris Becker genoss Dieter Schön sehr. Am 8. September wird das Mitglied des Vereins Münchner Sportjournalisten 80 Jahre alt.

Von Conny Konzack

Das Verlagswesen und Tennis – das war sein Leben. Und noch heute, 15 Jahre nach seinem Renten-Eintritt, schreibt er immer noch für ein Edel-Magazin über das Pflegewesen: Dieter Schön sagt zu seinem 80. Geburtstag, dass er zusammen mit einigen Kollegen „die allerschönste Zeit in der Ära mit Boris und Steffi erlebt“ hat. Recht so.

Dieter war damals nach seinen journalistischen Stationen bei Springer Berlin, bei einer „Kegel & Bowling“-Zeitschrift in Buxtehude, beim Limpert Verlag und schließlich bei der Tennis Revue beschäftig. Zuerst unter dem unvergessenen Uli Kaiser, dann 17 Jahre als Chefredakteur. „Mein Gott, war das toll! Die Erfolgsjahre im deutschen Tennis und dann die vielen schönen Reisen.“ Schön hat es schön gehabt (Schön-Foto: privat).

Heute lebt der 80-Jährige, der schon lange dem Verein Münchner Sportjournalisten angehört, zwölf Kilometer von Bad Nauheim glücklich mit seiner Frau Monika. „Wenn man mal von den Pillen absieht, die ich nach meiner Bypass-OP 2010 nehmen muss. Aber sonst bin ich eigentlich ziemlich fit.“

Leider erkrankte sein Sohn an MS und sitzt seither im Rollstuhl. Als wir Dieter Schön am Handy antrafen, war er gerade auf dem Weg zu ihm nach Berlin. Die Freude, einen alten Kollegen und Weggefährten mal wieder zu hören, war ihm anzumerken. Ganz meinerseits, lieber Dieter! Vor allem in dieser Zeit gilt es doppelt und dreifach: Bleibe fit!

08.09.2020






« zurück
Magazin sportjournalist
Die aktuelle Ausgabe:
August/September 2020

Titelthema

Corona – und jetzt? Über die Auswirkungen der Krise auf die Arbeit von Sportjournalisten
Von Gregor Derichs

Studie
#MeToo in deutschen Sportredaktionen: Ergebnisse einer Umfrage der TU München
Von Prof. Dr. Michael Schaffrath

Medien
In der Zange: Ein kritischer Blick auf die zunehmende Anzahl von Sportdokumentationen
Von Thorsten Poppe

Weitere Informationen
Regionalvereine