Verein Sportjournalisten Sachsen-Anhalt
VSSA-Präsident Hans-Joachim Malli, links, und Schatzmeister Karl Ebert (Foto: VSSA)

VSSA verschiebt Mitgliederversammlung

Mit Bedauern muss der Verein Sportjournalisten Sachsen-Anhalt die für den 14. November nach Magdeburg einberufene Mitgliederversammlung absagen. Grund ist die aktuelle Entwicklung der Corona-Pandemie.

Ursprünglich war die Mitgliederversammlung des Vereins Sportjournalisten Sachsen-Anhalt bereits für den 28. März geplant. Diese musste aufgrund der damaligen Entwicklung ein erstes Mal kurzfristig abgesagt werden.

Da im Rahmen der Mitgliederversammlung auch die Gremien gewählt werden sollen, ist die VSSA-MV als Präsenzveranstaltung geplant und soll nun möglichst im Frühjahr 2021 stattfinden (Logo: VSSA).

Ende September hatte bereits der Verein Münchner Sportjournalisten seine Jahreshauptversammlung absagen müssen. Wie der VMS auf seiner Website mitteilte, werde die Veranstaltung „auf unbestimmte Zeit“ verschoben.

Der Verband Deutscher Sportjournalisten hatte unlängst seine Hauptversammlung als Videokonferenz durchgeführt. Dies gilt auch für den Sportjournalistenverein Mecklenburg-Vorpommern. Andre Keil, 1. Vizepräsident des VDS, wurde als SVMV-Vorsitzender bestätigt.

cleg/pm
 

30.10.2020






« zurück
Magazin sportjournalist
Die aktuelle Ausgabe:
Februar/März 2021

Titelthema

Kommunikations- und Medienforscher Christoph Bertling über den öffentlichen Umgang des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) mit seinen Krisenherden
Von Maik Rosner

Essay
Wie viel Distanz kann und muss sein?
Von Katrin Freiburghaus

Lokaltermin
Über den Umbau bei Nürnberger Zeitung und Nürnberger Nachrichten
Von Hans Strauß

Weitere Informationen
Regionalvereine