Verein Münchner Sportjournalisten
Logo des TROPS-Newsletters (Abbildung: Laurenz Schreiner)

VMS-Stipendiat Laurenz Schreiner startet Newsletter für Sportmuffel

Der VMS-Stipendiat Laurenz Schreiner hat ein ungewöhnliches Projekt begonnen. Er bietet einen kostenlosen Newsletter namens TROPS an, der die besten Geschichten aus dem Sport für Menschen liefert, die sich nicht für Sport interessieren.

Wie Laurenz Schreiner auf der TROPS-Website schreibt, wolle er mit seinem Angebot „auch Leute zum Sportjournalismus bringen, die da sonst nicht automatisch hinfinden“. Die Registrierung für den Newsletter ist kostenlos.

Schreiner ist der aktuelle Stipendiat des Vereins Münchner Sportjournalisten. Der Schüler der Kompaktklasse der Deutschen Journalistenschule (DJS) wurde 1994 in München geboren. Vorher studierte er Politische Kommunikation und Medienmanagement. Schreiner folgte als Stipendiat auf Johannes Holbein (2019/2020) und Zita Zengerling (2018/2019) (Schreiner-Foto: privat).

Der VMS vergibt sein mit insgesamt 3000 Euro dotiertes Stipendium seit 2010. Die Bewerber*innen müssen im Raum Ober- und südöstliches Niederbayern studieren und gleichzeitig freiberuflich sportjournalistisch tätig sein. Einreichungsschluss für 2021/2022 ist der 31. Januar dieses Jahres. Weitere Infos gibt es auf der VMS-Website.

Noch bis 20. Januar 2021 können Texte für den Helmut-Stegmann-Nachwuchs-Förderpreis für regionale und lokale Sportberichterstattung eingereicht werden. Die Gesamtdotierung des arrivierten VMS-Wettbewerbs beträgt 3000 Euro (1500, 1000 und 500 Euro für die Sieger*innen).

Der Förderpreis erinnert an den 1997 verstorbenen Helmut Stegmann, der 18 Jahre lang den Verein Münchner Sportjournalisten führte. Teilnahmeberechtigt sind Journalist*innen der Jahrgänge 1988 und jünger, die im VMS-Einzugsgebiet (München, übriges Oberbayern und südöstliches Niederbayern) tätig sind oder es bis 2020 waren (Logo: VMS).

Eine Mitgliedschaft im VMS oder einem der anderen Regionalvereine des Verbandes Deutscher Sportjournalisten ist nicht erforderlich. Auch Studierende können teilnehmen. Details gibt es auf der VMS-Website. Die 19. Auflage hatte 2020 Benedikt Warmbrunn gewonnen, Christopher Meltzer und Dominik Wolf wurden gemeinsame Zweite.

cleg/vms

05.01.2021






« zurück
Magazin sportjournalist
Die aktuelle Ausgabe:
Dezember/Januar 2020/2021

Titelthema

Digitale Distanz: Erschwerte Arbeitsbedingungen für Sportjournalisten in Zeiten von Corona
Von Frank Hellmann

Interview
mit ARD-Sportkoordinator Axel Balkausky und ZDF-Sportchef Thomas Fuhrmann über Fernsehen im Krisenmodus
Von Elisabeth Schlammerl

Intern
Der VDS sucht seine Besten: Die Ausschreibungen zu den Berufswettbewerben

Weitere Informationen
Regionalvereine