Jahreshauptversammlung des VMS
VMS-Vorstand (von links nach rechts): Margit Conrad (2. Vorsitzende), Thomas Walz (1. Vorsitzender), Dietmar Straube (Geschäftsführer) und Joachim Walz (Schatzmeister) (Foto: Martin Hangen)

Vorstand um Thomas Walz wiedergewählt

Die bisherige Führung mit dem 1. Vorsitzenden Thomas Walz ist auch die neue. Für weitere zwei Jahre an der Spitze des Vereins Münchner Sportjournalisten wurden in der ersten hybriden Jahreshauptversammlung des VMS die Vorstandsmitglieder einstimmig in ihren Ämtern bestätigt.

Wahlleiter Fritz Häring hatte dabei eine leichte und angenehme Aufgabe, denn alle Kandidatinnen und Kandidaten wurden en bloc gewählt. Als 1. Vorsitzender des Vereins Münchner Sportjournalisten fungiert weiterhin Thomas Walz, seine Stellvertreterin bleibt Margit Conrad.

Schatzmeister ist in bewährter Weise Joachim Walz. Auch Geschäftsführer Diethelm Straube bekam uneingeschränkte Zustimmung ebenso wie die beiden Beisitzer Martin Volkmar (Online) und Martin Hangen (Fotografensprecher) (Foto: Martin Hangen).

Den Aufnahmeausschuss bilden nach Joachim Mölters Ausscheiden aufgrund seines Ressortwechsels Julian Meißner und Alexander Hassenstein. Ebenfalls steht Wilfried Jendreizik nicht mehr als Kassenprüfer zur Verfügung.

Elisabeth Schlammerl, 1. Vizepräsidentin des Verbandes Deutscher Sportjournalisten, bleibt im Team der Kassenprüfung. Neu dabei ist Eckhard Gmeiner. Als Ersatzkassenprüfer stellte sich Alexander Hassenstein zur Verfügung.

Möglich geworden war die Zusammenkunft durch das großzügige Entgegenkommen des Bayerischen Landessportsverbandes (BLSV) mit Geschäftsführer Thomas Kern und Thomas Reiner, dem Leiter der Stabsstelle Verbandskommunikation.

vms/vds

07.04.2022






« zurück