Verein Frankfurter Sportpresse
Das beim Writer Cup 2022 siegreiche VFS-Team (Foto: VFS)

VFS-Golfteam gewinnt Writer Cup 2022

Das Golfteam des Vereins Frankfurter Sportpresse hat seinen Heimvorteil beim Writer Cup 2022 eindrucksvoll genutzt. Auf der Anlage des Licher Golf-Clubs dominierte die Hessen-Vertretung den jährlichen Länderwettbewerb golfender Journalist*innen nach Belieben.

In Hessen ist Golf zuhause – Deutschlands ältester Golfplatz entstand 1889 im Kurpark von Bad Homburg –, und neuerdings auch die große Silbertrophäe des Writer Cups. Beim Heimspiel im Licher Golf-Club gewann das Team von Kapitän Claus-Dieter Gerke mit großem Vorsprung auf die Konkurrenz aus Nordrhein-Westfalen, Baden-Württemberg und Bayern, den Titelverteidiger.

Erstmals wurde der Writer Cup nach einem Modus ausgetragen, beim dem nicht nur Netto-Stableford-Punkte in die Wertung einfließen, gewissermaßen der Abgleich der individuellen Tagesform mit dem Handicap. Zu den acht besten Netto-Ergebnissen pro Team wurden diesmal noch die vier besten Brutto-Ergebnisse jeder Mannschaft addiert (Teilnehmer*innen-Foto: VFS).

Oliver Tzschaschel aus der Kommunikationsabteilung des Deutschen Golf Verbands erlebte den Golftag seines Lebens. Er spielte auf dem anspruchsvollen Platz eine 73er-Runde (eins über Par) und holte sich mit 35 Punkten auch den Sieg in der Bruttowertung.

Insgesamt erreichte das Golfteam des Vereins Frankfurter Sportpresse 409 Punkte. Nordrhein-Westfalen kam auf 343, es folgten Baden-Württemberg (330) und Bayern (324). Der entthronte Champion spielte ohne seinen verletzten Kapitän Peter von Oppen.

Zur Titelverteidigung geht es für die hessische Mannschaft nächstes Jahr ins baden-württembergische Reutlingen. Einen ausführlichen Bericht zum Writer Cup 2022 lesen Sie hier auf der VFS-Website.

Arne Bensiek/cleg

29.07.2022






« zurück