Sportler des Jahres 2015
Sieger unter sich: Christina Schwanitz (2.v.l.), Jan Frodeno (3.v.l.) und die Nordischen Kombinierer (Foto: GES/Alexander Scheuber)

Christina Schwanitz, Jan Frodeno und Nordische Kombinierer gewinnen

Die Entscheidungen sind gefallen. Die Kugelstoßerin Christina Schwanitz ist Sportlerin des Jahres 2015. Bei den Männern setzte sich der Triathlet Jan Frodeno durch. Zum Team des Jahres wurden die Nordischen Kombinierer gewählt.

Bei der 69. Auflage zur Wahl der Sportler des Jahres holte Christina Schwanitz 1264 Punkte und gewann bei der Gala in Baden-Baden hauchdünn vor der Speerwerferin Katharina Molitor (1260). Dritte wurde knapp dahinter die Fünfkämpferin Lena Schöneborn (1241 Punkte). Schwanitz hatte bei der WM in Peking Gold geholt.

Nicht ganz so eng ging es bei den Männern zu. Jan Frodeno siegte mit 2491 Punkten. Zweiter wurde der Skispringer Severin Freund (2352), auf Rang drei landete der Nordische Kombinierer Johannes Rydzek (753). In Frodeno wurde erstmals ein Triathlet Sportler des Jahres. Der 34-Jährige hatte unter anderem im Oktober den legendären Ironman auf Hawaii gewonnen.

Zur Mannschaft des Jahres wurde die Nordischen Kombinierer gewählt. Tino Edelmann, Fabian Rießle, Eric Frenzel und Rydzek siegten mit 1987 Punkten vor den Biathlonstaffeln der Frauen (1761) und der Männer (1631). Das Quartett hatte in Schweden bei den Titelkämpfen erstmals nach 28 Jahren wieder WM-Gold für Deutschland geholt.

VDS-Mitglieder und alle Sportredaktionen waren stimmberechtigt

Im vergangenen Jahr hatten die inzwischen nicht mehr aktive Alpinskiläuferin Maria Höfl-Riesch, der Diskuswerfer Robert Harting und die deutsche Fußball-Nationalmannschaft die Nase vorn.

Stimmberechtigt bei der Wahl zum Sportler des Jahres, die von der Internationalen Sport-Korrespondenz (ISK) durchgeführt wird, sind die Mitglieder des Verbands Deutscher Sportjournalisten (VDS) sowie sämtliche Sportredaktionen hierzulande.

cleg

21.12.2015






« zurück
Magazin sportjournalist
Die aktuelle Ausgabe:
Dezember/Januar

Titelthema

Wohin geht die Reise? Wie Medienhäuser gegen den Printschwund ankämpfen
Von Gregor Derichs

Quo vadis, Sportjournalismus? Ein Essay zu den Entwicklungen und zur Zukunft
Von Prof. Dr. Michael Schaffrath

Interview
mit Spielerberater Stefan Backs über Spieler, Berater und Medien
Von Frank Schneller

Intern
Die Ausschreibungen zu den VDS-Berufswettbewerben

Weitere Informationen
Regionalvereine