AIPS Europe – Sportler des Jahres 2015
Leichtathletin Dafne Schippers: Erfolgreiches Jahr 2015 (Foto: Kunz/Augenklick)

Dafne Schippers und Novak Djokovic geehrt

Die Europa-Sektion des Sportjournalistenweltverbands AIPS hat ihre Sportler des Jahres gekürt. Bei den Frauen gewann die niederländische Leichtathletin Dafne Schippers, bei den Männern der serbische Tennisprofi Novak Djokovic.

Für den Weltranglistenersten Djokovic (Foto: firo/Augenklick) ist es die dritte Auszeichnung durch die AIPS Europe. Der 28-Jährige, der vom früheren deutschen Wimbledonsieger Boris Becker trainiert wird, hatte bereits 2011 und 2012 gewonnen. Die fünf Jahre jüngere Schippers konnte sich erstmals durchsetzen.
 
Die Niederländerin ist damit Nachfolgerin der weißrussischen Biathletin Darya Domracheva. Schippers hatte bei der Leichtathletik-WM 2015 in Peking über 200 Meter Gold geholt. Im 100-Meter-Rennen war sie Zweite geworden.

Djokovic löst den deutschen Fußballweltmeister Manuel Neuer ab. Die letzte Sportlerin aus Deutschland, die gewinnen konnte, war 1995 die Tennisspielerin Steffi Graf.
 
Insgesamt war es die 33. Wahl der AIPS Europe, der größten Sektion innerhalb des Weltverbandes. AIPS Europe wurde 1977 gegründet und feiert in diesem Jahr sein 40-jähriges Jubiläum.

cleg

02.01.2016






« zurück
Magazin sportjournalist
Die aktuelle Ausgabe:
August/September 2021

Titelthema

Depressionen im Sport: Was uns der Fall Naomi Osaka lehrt
Von Andreas Hardt

Interview I
Der scheidende VDS-Präsident Erich Laaser zieht Bilanz und blickt in die Zukunft
Von Saskia Aleythe

Interview II
Der künftige „Doppelpass“-Moderator Florian König über seine neue Aufgabe bei Sport1
Von Maik Rosner

Medien
Podcasts – längst mehr als ein Trend: Über die wachsende Bedeutung der „Hörspiele“

Von Julia Nikoleit

Weitere Informationen
Regionalvereine