Jobwechsel
Gunnar Jans: Soll die ISPO-Website voranbringen (Foto: Jans)

Gunnar Jans von SZ zu The Digitale

Die Süddeutsche Zeitung verliert einen profilierten Journalisten. Gunnar Jans, bei der SZ Leiter der Digitalausgabe Sport am Wochenende, wechselt zu The Digitale.

Wie der Mediendienst turi2 unter Berufung auf das Branchenmagazin new business meldet, wird Jans bei der Telekom-Tochter The Digitale Chefredakteur Sport & Sport Business. Er soll sich dabei insbesondere um die Seite ispo.com kümmern.

Die alljährliche Sportartikelmesse ISPO gibt es seit 1970. Ursprünglich war diese eine regionale Sportmesse, heute kann sie in München gut 2500 Aussteller und mehr als 81.000 Besucher vorweisen. Zudem gibt es Ableger in Shanghai und Peking.

Laut The Digitale wird ispo.com „mit einer stärkeren Ausrichtung auf Content Marketing, einem neuen Look & Feel und kreativen redaktionellen Formaten“ neu positioniert. Sportbusiness-Entscheider sollen dort künftig tagesaktuell Brancheninformationen finden können.
 
Jans war seit Mitte Oktober 2014 Leiter der SZ-Digitalausgabe Sport am Wochenende. Zuvor hatte der 47-Jährige von 2001 bis Sommer 2014 das Sportressort der Abendzeitung geleitet. Er freue sich auf seinen neuen Job, ließ Jans via Twitter verlauten.

cleg

10.01.2016






« zurück
Magazin sportjournalist
Die aktuelle Ausgabe:
April/Mai 2020

Titelthema

Ausgezeichnet! Die Gewinnerinnen und Gewinner der VDS-Berufswettbewerbe

Medien
Spiel mit der Macht – Pressefreiheit ist in vielen Ländern auch für Sportjournalistinnen und Sportjournalisten ein Fremdwort
Von Ronny Blaschke

Kolumnen
Erich Laaser, Andreas Hardt und Gregor Derichs über Sportjournalismus in Krisenzeiten

Weitere Informationen
Regionalvereine