Fußball-Moderator
Fußballexperte Sebastian Hellmann: „Es gibt keinen besseren Job“ (Foto: Sky/firo Sportphoto)

Sebastian Hellmann bleibt Sky treu

Bei Sky Deutschland gibt es eine weitere Entscheidung in puncto Moderatoren. Während Marcel Reif den Bezahlsender verlässt, hat Sebastian Hellmann seinen Vertrag verlängert.

„Ich freue mich darauf, die großartige Zusammenarbeit mit den Kollegen fortzusetzen und auch in den kommenden Jahren Teil des Sky-Redaktionsteams zu sein“, sagte Hellmann. Der Vertrag des 48-Jährigen läuft nun bis zum Ende der Saison 2017/2018.

Hellmann ist bereits seit 1999 bei Sky (vormals Premiere) tätig. Für seine Arbeit wurde er unter anderem 2003 und 2005 mit dem Deutschen Fernsehpreis und 2013 mit dem Mira Award als bester Moderator ausgezeichnet.

Auch in Zukunft wird Hellmann durch die Fußball-Übertragungen von Sky führen und unter anderem das „Topspiel der Woche“ in der Bundesliga und die Live-Sendungen aus der Champions League moderieren.

„Wenn man den Fußball liebt, gibt es keinen besseren Job. Ob auf dem Rasen oder im Studio: Auch nach knapp 17 Jahren macht mir die Arbeit Spaß wie am ersten Tag“, sagte Hellmann. Burkhard Weber, Senior Vice President Live Sports bei Sky, stellte Hellmanns „außergewöhnliche Fachkompetenz" sowie dessen „Charme und Witz“ heraus.
 
Auf Abschiedstour bei Sky ist hingegen Marcel Reif (Foto: sampics). Der 66-Jährige, ebenfalls seit 1999 beim Pay-TV-Sender, hört zum Ende der laufenden Saison auf. Den Ruhestand strebt er aber nicht an. „Ich habe klare Vorstellungen, was ich mir zutraue“, so Reif in der Bild, „und kann mir die Dinge aussuchen.“

cleg

19.01.2016






« zurück
14. / 15. März 2022 in Oberhausen



Magazin sportjournalist
Die aktuelle Ausgabe:
Dezember/Januar 2021/2022

Titelthema

Auf Wiedersehen! Wie aus dem gedruckten sportjournalist ein Newsletter werden soll
Von Arno Boes

Intern
Der VDS-Wahlkongress in Dortmund: André Keil zum neuen Präsidenten gewählt
Von Elke Rutschmann

Interview
„Humor und Härte“ – Gespräch mit dem Sportchef der Süddeutschen Zeitung, Claudio Catuogno
Von Hans Strauß

Medien
Die Olympischen Winterspiele von Peking: Was uns erwartet
Von Marcel Grzanna

Weitere Informationen
Regionalvereine