Glanzleistungen

Gleich vier deutsche Fotografen beim POYI 2015 erfolgreich

Großer Erfolg für ein deutsches Quartett beim Wettbewerb Pictures of the Year International 2015. Vier Fotografen, alle Mitglieder im VDS, haben es auf die vorderen Plätze geschafft.

Beim POYI handelt es sich um einen der renommiertesten Fotowettbewerbe weltweit. Matthias Hangst belegte den dritten Platz als Sports Photographer of the Year und wurde zudem für sein Foto „Uneven bar“ mit einem Award of Excellence in der Kategorie „Sports Action" ausgezeichnet (siehe unten erstes Foto).

In der Kategorie Spot News erhielt Kai Pfaffenbach für sein Foto „Jump around with Super-Mario“ ebenfalls einen Award of Excellence (siehe unten zweites Foto).

Der VDS-Sportfotograf des Jahres 2015, Sascha Fromm, erhielt zwei Awards of Excellence: In der Kategorie Recreational Sports für sein Foto „Runners Wave“ und in der Rubrik Sports Picture Story für seine Arbeit „50 km heat battle“ (siehe unten drittes Foto).

Komplettiert wurde das Sieger-Quartett von Thomas Eisenhuth. Er erhielt ebenfalls einen Award of Excellence für sein Foto „Face Time“ in der Rubrik Sports Action (siehe unten viertes Foto).

gill/cleg








16.03.2016






« zurück
Magazin sportjournalist
Die aktuelle Ausgabe:
April/Mai 2020

Titelthema

Ausgezeichnet! Die Gewinnerinnen und Gewinner der VDS-Berufswettbewerbe

Medien
Spiel mit der Macht – Pressefreiheit ist in vielen Ländern auch für Sportjournalistinnen und Sportjournalisten ein Fremdwort
Von Ronny Blaschke

Kolumnen
Erich Laaser, Andreas Hardt und Gregor Derichs über Sportjournalismus in Krisenzeiten

Weitere Informationen
Regionalvereine