Sport Comedy
Moderator Frank Buschmann (Foto: ProSiebenMAXX/Martin Saumweber)

Frank Buschmann übernimmt deutsches „A League of their own“

Sky hat sich für Frank Buschmann etwas Besonderes ausgedacht. Der 51-Jährige wird neben seiner Tätigkeit als Fußball-Kommentator auch die deutsche Version der britischen Kultsendung „A League of their own“ moderieren.

Frank Buschmann führt auf dem neuen Entertainmentsender Sky 1 ab Frühjahr 2017 als Moderator durch „A League of their own". In Großbritannien läuft die wöchentliche Sendung, die Sport, Comedy und Entertainment verbindet, seit 2010 mit großem Erfolg.

Zwei Teams aus jeweils drei Prominenten treten gegeneinander an und müssen sportliches Wissen, Geschick und Fitness unter Beweis stellen. „Es ist ein Format, das Sportverrückte und Menschen, die gerne lachen, ansprechen wird“, sagt Buschmann.

Derzeit ist Buschmann unter anderem für ProSiebenSat.1 und Telekom Basketball als Sportmoderator tätig. Ab der kommenden Saison wird er in diesem Bereich dann ausschließlich für Sky im Einsatz sein.

cleg

03.11.2016






« zurück
Magazin sportjournalist
Die aktuelle Ausgabe:
August/September 2020

Titelthema

Corona – und jetzt? Über die Auswirkungen der Krise auf die Arbeit von Sportjournalisten
Von Gregor Derichs

Studie
#MeToo in deutschen Sportredaktionen: Ergebnisse einer Umfrage der TU München
Von Prof. Dr. Michael Schaffrath

Medien
In der Zange: Ein kritischer Blick auf die zunehmende Anzahl von Sportdokumentationen
Von Thorsten Poppe

Weitere Informationen
Regionalvereine