FIFA-Personalie
Delia Fischer (Foto: GES-Sportfoto/Augenklick)

Medienchefin Delia Fischer hört auf

Ihr sind 15 Jahre genug. Medien-Abteilungsleiterin Delia Fischer wird den Fußballweltverband verlassen.

„Ich werde die FIFA sehr vermissen, aber ich fühle, dass es die richtige Entscheidung ist, den nächsten Schritt zu wagen“, sagte Fischer dem Sport-Informations-Dienst.

Für den SID hatte die Österreicherin früher als Redakteurin gearbeitet. Fischer wird ihre Tätigkeit bei der FIFA zum 31. Dezember dieses Jahres beenden.

„Delia hat unglaublich hart zum Wohle der FIFA gearbeitet“, betonte FIFA-Kommunikationschef Fabrice Jouhaud, „wir sind ihr für den Einsatz sehr dankbar.“

cleg

08.12.2016






« zurück
Magazin sportjournalist
Die aktuelle Ausgabe:
Februar/März 2021

Titelthema

Kommunikations- und Medienforscher Christoph Bertling über den öffentlichen Umgang des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) mit seinen Krisenherden
Von Maik Rosner

Essay
Wie viel Distanz kann und muss sein?
Von Katrin Freiburghaus

Lokaltermin
Über den Umbau bei Nürnberger Zeitung und Nürnberger Nachrichten
Von Hans Strauß

Weitere Informationen
Regionalvereine