Nach 34 Jahren
Franz Beckenbauer (Foto: firo sportphoto/Augenklick)

Beckenbauer hört als Bild-Kolumnist auf

Eine der längsten Beziehungen in der deutschen Medienlandschaft ist vorbei. Franz Beckenbauer beendet seine Tätigkeit als Bild-Kolumnist.

Er habe sich entschieden, „beruflich kürzerzutreten“, schrieb Beckenbauer in der Bild-Zeitung. Dieser Schritt falle ihm „nach mehr als 34 Jahren nicht ganz leicht“.

„Ich habe mich immer bemüht, fachlich und sachlich zu sein“, so Beckenbauer, „aber als ich noch jünger war, ist manchmal das Temperament mit mir durchgegangen.“

Mitte März dieses Jahres hatte der 71-Jährige bereits seine Tätigkeit bei Sky beendet. Für den Bezahlsender war Beckenbauer über 25 Jahre im Einsatz.

Beckenbauer wurde Anfang September am Herzen operiert. Gegen ihn und andere Beteiligte ermitteln weiterhin Strafverfolgungsbehörden wegen der ungeklärten Umstände der Vergabe der Fußball-WM 2006 in Deutschland (Foto: Fotagentur Kunz).

cleg

21.12.2016






« zurück
Magazin sportjournalist
Die aktuelle Ausgabe:
Oktober/November 2020

Titelthema

Die Monokultur bricht auf: über den korrekten Umgang mit Minderheiten im Sportjournalismus
Von Christoph Ruf

Interview
mit Andreas von Thien, Sportchef bei RTL: "Sympathisch zu sein reicht nicht.“
Von Thomas Nowag

Service
Presseausweis 2021: jetzt beantragen!

Weitere Informationen
Regionalvereine