DTB-Medienarbeit
Felix Grewe (Foto: privat)

Grewe kommt, Pohmann hört auf

Der Deutsche Tennis Bund hat in seiner Presse- und Öffentlichkeitsarbeit einen Generationenwechsel vollzogen. Neuer Leiter ist Felix Grewe. Er folgt auf Hans-Jürgen Pohmann.

Felix Grewe wird seine neue Stelle zum 1. Februar antreten. Der 31-Jährige ist derzeit Reporter der Fachzeitschrift Tennis Magazin.

Er ist Nachfolger des 69 Jahre alten Hans-Jürgen Pohmann (Foto: privat). Der frühere Tennisprofi war auf Honorarbasis DTB-Pressesprecher. Grewe übt seine Tätigkeit nun fulltime aus.

DTB-Präsident Ulrich Klaus setzt darauf, dass Grewe die Medienarbeit „modern gestalten“ und „neue Akzente im digitalen Bereich setzen“ werde.

„Zudem wird sich Felix Grewe um eine engere Verknüpfung der Presse- und Marketingaktivitäten bemühen“, ergänzt der für diesen Bereich zuständige DTB-Vizepräsident Hans-Wolfgang Kende.

cleg

20.01.2017






« zurück
Magazin sportjournalist
Die aktuelle Ausgabe:
Dezember/Januar 2020/2021

Titelthema

Digitale Distanz: Erschwerte Arbeitsbedingungen für Sportjournalisten in Zeiten von Corona
Von Frank Hellmann

Interview
mit ARD-Sportkoordinator Axel Balkausky und ZDF-Sportchef Thomas Fuhrmann über Fernsehen im Krisenmodus
Von Elisabeth Schlammerl

Intern
Der VDS sucht seine Besten: Die Ausschreibungen zu den Berufswettbewerben

Weitere Informationen
Regionalvereine