Jobwechsel
Jo?rg Hahn (Foto: Frankfurter Societa?ts-Medien)

Jörg Hahn zur Frankfurter Neuen Presse

Seit fünf Jahren arbeitet Jörg Hahn als Direktor Kommunikation für die Stiftung Deutsche Sporthilfe. Nun steigt er bei der Frankfurter Neuen Presse ein.

Jörg Hahn tritt seine neue Stelle nach Ostern an. Der 55-Jährige fungiert bei der Frankfurter Neuen Presse künftig als Leiter der Stadtredaktion Frankfurt. Hahn wird Nachfolger von Boris Tomic, der zum Deutschen Fachverlag geht.

Der in Essen geborene Hahn lebt seit Ende der 1960er-Jahre in Frankfurt. Viele Jahre arbeitete er für die Frankfurter Allgemeine Zeitung, von 2004 bis 2012 als Leiter des Sportressorts. Seit 2012 ist er Direktor Kommunikation bei der Stiftung Deutsche Sporthilfe.

cleg

21.03.2017






« zurück
Magazin sportjournalist
Die aktuelle Ausgabe:
April/Mai 2020

Titelthema

Ausgezeichnet! Die Gewinnerinnen und Gewinner der VDS-Berufswettbewerbe

Medien
Spiel mit der Macht – Pressefreiheit ist in vielen Ländern auch für Sportjournalistinnen und Sportjournalisten ein Fremdwort
Von Ronny Blaschke

Kolumnen
Erich Laaser, Andreas Hardt und Gregor Derichs über Sportjournalismus in Krisenzeiten

Weitere Informationen
Regionalvereine