Fotowettbewerb zur Eishockey-WM
Siegerfoto bei Wettbewerb (Foto: Martin Rose)

VDS-Mitglieder räumen Preise ab

Zum elften Mal gab es anlässlich der Eishockey-WM 2017 den „Skoda Best Picture Contest“. Die beiden ersten Plätze erreichten die VDS-Mitglieder Martin Rose und Norbert Schmidt. Auch Verbandskollege Patrik Stollarz wurde ausgezeichnet.

Über das Siegerpreisgeld in Höhe von 2500 Euro konnte sich Martin Rose freuen. Der 42-Jährige ist bei der Agentur Getty Images beschäftigt und gehört der Vereinigung Schleswig-Holsteinischer Sportjournalisten (VSHS) an.
 
Den zweiten Platz beim traditionsreichen Wettbewerb und 1500 Euro Preisgeld sicherte sich Norbert Schmidt (Foto rechts). Der 60 Jahre alte freie Fotograf ist Mitglied im Verband Westdeutscher Sportjournalisten.

Ebenfalls dem VWS gehört Patrik Stollarz an. Der 50-Jährige von der Agentur Agence France Press (AFP) wurde Zehnter beim „Skoda Best Picture Contest“. Dafür erhielt Stollarz 250 Euro Preisgeld.
 
Teilnahmeberechtigt waren alle bei der Eishockey-WM (3. April bis 21. Mai) akkreditierten Fotografen. Sie durften bis zu drei Fotos einreichen, die während des Turniers in Köln und Paris entstanden sind.
 
cleg

25.07.2017






« zurück
Magazin sportjournalist
Die aktuelle Ausgabe:
August/September 2020

Titelthema

Corona – und jetzt? Über die Auswirkungen der Krise auf die Arbeit von Sportjournalisten
Von Gregor Derichs

Studie
#MeToo in deutschen Sportredaktionen: Ergebnisse einer Umfrage der TU München
Von Prof. Dr. Michael Schaffrath

Medien
In der Zange: Ein kritischer Blick auf die zunehmende Anzahl von Sportdokumentationen
Von Thorsten Poppe

Weitere Informationen
Regionalvereine