Der VDS trauert
Alexander Bahlmann (Foto: Continental)

Alexander Bahlmann verstorben

Mit großer Bestürzung und Betroffenheit hat das Präsidium des Verbandes Deutscher Sportjournalisten die Nachricht aufgenommen, dass Alexander Bahlmann verstorben ist. Der beim VDS-Partner Continental tätige Kollege wurde nur 46 Jahre alt.

Alexander Bahlmann war seit 2007 Leiter der Abteilung Presse- und Öffentlichkeitsarbeit PKW-Reifen bei Continental in Hannover. Er zeichnete verantwortlich für den Partnervertrag mit dem Verband, außerdem war Continental durch ihn jahrelang Partner des VDS-Fernsehpreises.

Viele Preisträger werden sich an ihn erinnern: Alexander Bahlmann war ein netter, umgänglicher Mensch, der stets bereit war zu helfen. Der VDS hat ihm viel zu verdanken.

Alexander Bahlmann starb am vergangenen Sonntag im Alter von nur 46 Jahren an den Folgen eines Herzinfarkts. Er hinterlässt eine Frau und vier Kinder. Wir trauern mit seinen Angehörigen.

Erich Laaser
(VDS-Präsident)

23.08.2017






« zurück
Magazin sportjournalist
Die aktuelle Ausgabe:
Dezember/Januar

Titelthema

Wohin geht die Reise? Wie Medienhäuser gegen den Printschwund ankämpfen
Von Gregor Derichs

Quo vadis, Sportjournalismus? Ein Essay zu den Entwicklungen und zur Zukunft
Von Prof. Dr. Michael Schaffrath

Interview
mit Spielerberater Stefan Backs über Spieler, Berater und Medien
Von Frank Schneller

Intern
Die Ausschreibungen zu den VDS-Berufswettbewerben

Weitere Informationen
Regionalvereine