Wunder Media
Karl Dzuba (Foto: Wunder Media)

Karl Dzuba neuer Redaktionsleiter für Microsoft

Die Burda-Tochter Wunder Media ist auf der Suche nach einem Leiter der Microsoft-Redaktion fündig geworden. Der frühere Eurosport-Mann Karl Dzuba übernimmt den Posten.

Mit ihrem Berliner Newsroom ist Wunder Media für die redaktionelle Betreuung von Microsoft-Seiten wie MSN oder Bing zuständig. Das Team umfasst 70 Redakteure. Diese können sich beim Content renommierter Kooperationspartner bedienen, unter anderem Süddeutsche Zeitung oder Handelsblatt.

Dzuba ist laut einer Mitteilung des Burda-Tochterunternehmens „rund um die Uhr für die Nachrichtenerstellung für mehr als zehn europäische Märkte verantwortlich“. Der 49-Jährige kommt von der Deutschen Bahn AG. Dort war Dzuba stellvertretender Teamleiter Social Intranet.

Von 1999 bis 2011 war Dzuba bei Eurosport tätig. Er verantwortete dort seit 2004 die deutsche Website. Später war er in leitender Position bei der Nachrichtenagentur DAPD für den Sport zuständig.

Hubert Burda Media übernahm Wunder im Februar 2014. Das 2000 gegründete Unternehmen gehört inzwischen zu C3 (Creative Code and Content). Die internationale Agenturgruppe, an der Burda 85 Prozent der Anteile hält, ist im Content Marketing stark aktiv.

cleg

28.08.2017






« zurück
Magazin sportjournalist
Die aktuelle Ausgabe:
August/September 2020

Titelthema

Corona – und jetzt? Über die Auswirkungen der Krise auf die Arbeit von Sportjournalisten
Von Gregor Derichs

Studie
#MeToo in deutschen Sportredaktionen: Ergebnisse einer Umfrage der TU München
Von Prof. Dr. Michael Schaffrath

Medien
In der Zange: Ein kritischer Blick auf die zunehmende Anzahl von Sportdokumentationen
Von Thorsten Poppe

Weitere Informationen
Regionalvereine