Sportfoto des Jahres 2017
Sportfoto des Jahres (Foto: VDS)

„Ich spürte sofort: Das ist es!“

Robert Michael hat das „Sportfoto des Jahres 2017“ geschossen. Hier schildert der freie Fotograf aus Dresden seine Gedanken zur Entstehung des Bildes „Gültig“, das beim Wettbewerb von Verband Deutscher Sportjournalisten und kicker-sportmagazin ganz vorne lag.



„Das Sportfoto des Jahres“ wird seit 1963 vom Verband Deutscher Sportjournalisten (VDS) vergeben. Neben dem kicker-sportmagazin engagieren sich Nikon, Volkswagen und der Deutsche Fußball-Bund als Partner.


Das Bild entstand im Rahmen eines Auftrages für meine Zeitung, der Sächsischen Zeitung in Dresden. Als ich hörte, dass es diesen Termin zu besetzten gilt, wusste ich sofort, dass ich dort hin will – nach Eibau, in die Oberlausitz zwischen Zittau und Bautzen. Zum Wettkampf der Gewichtheber-Bundesliga zwischen der SG Fortschritt Eibau und dem AC Germania St. Ilgen.
 
Ohne zu wissen, wie es dort aussieht, hatte ich im Gefühl, dass dies bestimmt urig wird. Meine Erwartungen bestätigten sich. Die Gewichtheberhalle – eine Mischung aus Tanz- und Gemeindesaal und Sporthalle, voll besetzt mit Publikum. Es roch genau so, wie das Bild aussieht, nach Kampf, Schweiß und Emotionen (Foto Robert Michael: privat).
 
Da es in dem Beitrag, den ich zu bebildern hatte, nicht um einen konkreten Sportler ging, sondern darum, wie sich die deutsche Sportreform auf eine Randsportart wie Gewichtheben auswirkt, konnte ich absolut frei fotografieren. Durch eine Tür des Aufwärmraums zur Heberbühne konnte ich die Perspektive von hinten einnehmen.
 
Liegend am Boden zwischen all den Gewichthebern und -heberinnen, die zum Versuch nach vorn mussten. Dadurch war es möglich, die Stimmung in der Halle mit einzufangen. Genau so hatte ich es mir schon auf der Fahrt vorgestellt. Mit meinem Redakteur Daniel Klein scherzte ich: ‚Heute mache ich das Sportfoto des Jahres.’

Eigentlich hatte ich geplant, von hinten eine Remote-Kamera zu installieren, aber dies war nun nicht mehr nötig. Von allen Versuchen der Gewichtheber war der des Eibauer Athleten Steve Burkhardt der optisch harmonischste. Der Kopf in der Mitte einer kreisrunden Deckenverzierung, die Arme synchron zum Jubel ausgebreitet, das Gewicht noch im Fall und der Kampfrichter zwischen den Beinen.

Ich spürte sofort: Das ist es!
 
Robert Michael, Jahrgang 1978, absolvierte eine Lehre zum Schrift- und Grafikmaler. Seit 1997 ist der gebürtige Dresdner freier Fotograf. Für die Sächsische Zeitung fotografiert Michael rund um das Thema Dynamo Dresden und sämtliche Bereiche auch außerhalb des Sports. Darüber hinaus ist er für die internationale Nachrichtenagentur AFP tätig.

28.01.2018






« zurück
19. - 21. November 2019



Magazin sportjournalist
Die aktuelle Ausgabe:
Juni/Juli

Titelthema

„Es muss wieder offener zugehen“
Der Mainzer Bundesliga-Trainer Sandro Schwarz im Interview
Von Christoph Ruf

Medien
Das amerikanische Sport-Portal „The Athletic“
Von Ruben Stark

Wer oder was ist eigentlich „FUMS“?
Von Thomas Nowag

Weitere Informationen
Regionalvereine