SdJ 2017 – Kategorie „Portfolio/Sportreportage“
Sportfoto des Jahres (Foto: VDS)

„CrossFit ist eine unglaublich athletische Sportart“

Lars Baron hat das „Sportfoto des Jahres 2017“ in der Kategorie „Portfolio/Sportreportage“ geschossen. Hier schildert der 44-Jährige seine Gedanken zur Entstehung des Bilderserie „CrossFit-Reportage“, die beim Wettbewerb von Verband Deutscher Sportjournalisten und kicker-sportmagazin vorne lag.



„Das Sportfoto des Jahres“ wird seit 1963 vom Verband Deutscher Sportjournalisten (VDS) vergeben. Neben dem kicker-sportmagazin engagieren sich Nikon, Volkswagen und der Deutsche Fußball-Bund als Partner.


„Nachdem mein Gym in Dinslaken eine Crossfit-Box eröffnet hatte, wurde ich direkt neugierig. Zum einen habe ich mich selbst dafür angemeldet und besuche seit November regelmäßig Kurse, zum anderen habe ich direkt Potenzial für eine Fotostory in dieser neuen Sportart gesehen.
 
Nach umfangreicher Internet-Recherche bin ich auf Kevin Winkens gestoßen, einen der besten Crossfitter in Deutschland. Seit September begleite ich den Gladbacher in seinem Alltag. Im November stand für ihn der German Throwdown in Mainz auf dem Programm (Baron-Foto: privat).
 
Die Veranstalter gaben mir für meine Arbeit als Sportfotograf von Getty Images uneingeschränkten Zugang bei dem größten deutschen Wettbewerb der Crossfit-Szene. So konnte ich auch das fotografieren, was abseits der Wettkampffläche stattfand.
 
Ich war direkt begeistert von der Stimmung, der Community unter den Sportlern und wollte mit meinen Bildern diese unglaublich athletische Sportart wiedergeben.”

Lars Baron, geboren am 8. Februar 1975, ist Fotograf bei der Agentur Getty Images. Alle sechs Fotos der ausgezeichneten Serie sind auf der Facebook-Seite des Verbandes Deutscher Sportjournalisten (VDS) zu sehen.

15.02.2018






« zurück
Magazin sportjournalist
Die aktuelle Ausgabe:
August/September 2020

Titelthema

Corona – und jetzt? Über die Auswirkungen der Krise auf die Arbeit von Sportjournalisten
Von Gregor Derichs

Studie
#MeToo in deutschen Sportredaktionen: Ergebnisse einer Umfrage der TU München
Von Prof. Dr. Michael Schaffrath

Medien
In der Zange: Ein kritischer Blick auf die zunehmende Anzahl von Sportdokumentationen
Von Thorsten Poppe

Weitere Informationen
Regionalvereine