SdJ 2017 – Kategorie „Sport Allgemein: Action“
Sportfoto des Jahres (Foto: VDS)

„Hart und ruppig“

Sascha Fromm hat das „Sportfoto des Jahres 2017“ in der Kategorie „Sport Allgemein: Action“ geschossen. Hier schildert der 50-Jährige seine Gedanken zur Entstehung des Wasserball-Bildes „Center-Kampf“, das beim Wettbewerb von Verband Deutscher Sportjournalisten und kicker-sportmagazin vorne lag.



„Das Sportfoto des Jahres“ wird seit 1963 vom Verband Deutscher Sportjournalisten (VDS) vergeben. Neben dem kicker-sportmagazin engagieren sich Nikon, Volkswagen und der Deutsche Fußball-Bund als Partner.


„An diesem 4. Februar 2017 ist das Spiel der Wasserball-Landesliga zwischen dem Erfurter SSC und dem SV Sömmerda nach dem Rodel-Weltcup und einem Fußballspiel von Rot-Weiß Erfurt mein dritter und letzter Termin des Tages. 
 
Wasserball ist ja wirklich eine Klasse-Sportart mit sehr viel Action. Wasserball ist aber auch oft eine verdammt schnelle Sportart, bei der es echt schwer ist, wirklich gute Bilder zu bekommen (Fromm-Foto: GES-Sportfoto/Augenklick).
 
Ich stehe dabei mit meiner Nikon und der 400er-Linse am Beckenrand und beobachte die harten und ruppigen Center-Fights um den Ball. Als dann der Ball mit ins Bild kommt, verschwinden plötzlich die beiden Spieler Maxim Sharsky (Erfurt) und Martin Gehrmann (Sömmerda) unter Wasser.

Zu sehen sind für einen sehr kurzen Moment nur noch Arme und Beine, Gehrmann behauptet dabei den Ball. Bei solchen Zweikämpfen muss man sehr genau beobachten und den Auslöser schon durchdrücken, noch bevor der Ball im Bild zu sehen ist, um ihn dann später tatsächlich mit im Bild zu haben.
 
Erfurt gewinnt am Ende das Duell mit 18:8 und ich fahre mit meinem ‚Bild des Tages’ nach Hause.“
 
Sascha Fromm, geboren am 7. März 1967, ist Fotograf der Thüringer Allgemeinen. Er lebt in Riechheim.

01.02.2018






« zurück