SdJ 2017 – Kategorie „Sport Allgemein: Feature“
Sportfoto des Jahres (Foto: VDS)

„Bizarre Sandwolken um die Athleten“

Hendrik Schmidt hat das „Sportfoto des Jahres 2017“ in der Kategorie „Sport Allgemein: Feature/Impressionen/Emotionen“ geschossen. Hier schildert der 35-Jährige seine Gedanken zur Entstehung des Bildes „Sandbad“, das beim Wettbewerb von Verband Deutscher Sportjournalisten und kicker-sportmagazin vorne lag.



„Das Sportfoto des Jahres“ wird seit 1963 vom Verband Deutscher Sportjournalisten (VDS) vergeben. Neben dem kicker-sportmagazin engagieren sich Nikon, Volkswagen und der Deutsche Fußball-Bund als Partner.


Es ist der zweite und letzte Tag der Deutschen Leichtathletik-Hallenmeisterschaften in Leipzig. Zwischen dem 18. und 19. Februar 2017 sprang, lief und stieß hier Deutschlands Leichtathletik-Elite um Meistertitel und um die Qualifikation für die Hallen-EM in Belgrad.
 
Auch für mich ist es der zweite Tag als dpa-Fotograf zwischen Tartanbahn, Hochsprungmatte und Weitsprunggrube. Es ist stressig, das Wettkampfprogramm ist voll und verlangt auch den Bildreportern im Innenraum Kondition und Konzentration ab. Zeit für Spielereien, nette Feature, wie wir Fotografen sagen, bleibt kaum. Alles läuft nach Plan, vielleicht viel zu sehr.
 
Wieder nehme ich am Ende der Weitsprunggrube Platz mit dem Fokus auf die Favoritinnen Claudia Salman-Rath, Alexandra Wester und Xenia Stolz (Schmidt-Foto: privat). Aber zunächst startet noch Luisa Bodem vom SC Preußen Münster. Sie steht bisher nicht auf meinem Zettel und soll trotzdem zu meiner Siegerin werden.
 
Die Flagge der Kampfrichter geht nach oben: Anlauf, Sprung – und dann spritzt auch schon der Sand in meine Richtung. Der Moment des Eintauchens in die Sandgrube fasziniert mich beim Weitsprung schon immer. Jeder Sprung, jede Landung ist anders, lässt bizarre Sandwolken um die Athleten entstehen. Luisa landet wohl auf ganz besondere Weise in der Grube.
 
Wie bei einer Explosion stiebt der Sand vor ihr in die Höhe und formt für den Bruchteil einer Sekunde eine eindrucksvolle,  symmetrische Skulptur. Luisa erreicht am Ende den vorletzten, elften Platz und gewinnt für mich dennoch mit einem super Sprung. Danke Luisa.

Hendrik Schmidt, geboren am 1. Oktober 1982, ist Fotograf für dpa-Zentralbild in der Redaktion Leipzig/Halle.

03.02.2018






« zurück
Magazin sportjournalist
Die aktuelle Ausgabe:
Februar/März 2021

Titelthema

Kommunikations- und Medienforscher Christoph Bertling über den öffentlichen Umgang des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) mit seinen Krisenherden
Von Maik Rosner

Essay
Wie viel Distanz kann und muss sein?
Von Katrin Freiburghaus

Lokaltermin
Über den Umbau bei Nürnberger Zeitung und Nürnberger Nachrichten
Von Hans Strauß

Weitere Informationen
Regionalvereine