Sky Deutschland
Jacques Raynaud (Foto: obs/Sky Deutschland)

Jacques Raynaud neuer Sportchef

Aus Frankreich kommt der neue Sportchef von Sky Deutschland. Jacques Raynaud wird sich künftig auch um die Werbevermarktung des Bezahlsenders kümmern.

Für Jacques Raynaud wurde die Position des Executive Vice President Sports & Advertising neu geschaffen. Ähnlich war das Jobprofil des 51-Jährigen schon bei Sky Italia. Für den Sender ist der frühere Eurosport-Mann bereits seit acht Jahren tätig.

Bei Sky Deutschland tritt Raynaud seine neue Aufgabe zum 1. April an. Roman Steuer bleibt Executive Vice President Sports. Er berichtet künftig wie auch die Sky-Media-Geschäftsführer Martin Michel und Thomas Deissenberger direkt an Raynaud.

Steuer ist derzeit kommissarisch Sport-Chefredakteur. Diesen Job hatte er zusätzlich übernommen, weil Burkhard Weber Sky zum 1. März verlassen hat (Weber-Foto: obs/Sky Deutschland/Nadine Rupp/Ruppografie). Auf eigenen Wunsch, wie Weber betont hatte.
 
Ende September 2017 hatte in Dirk Grosse bei Sky Sport News HD schon eine Führungskraft aufgehört. Damals war Weber eingesprungen.

vds

09.03.2018






« zurück
Magazin sportjournalist
Die aktuelle Ausgabe:
Juni/Juli 2018

Titelthema

Gedanken zur Fußball-Weltmeisterschaft in Russland
Von Ronny Blaschke

Interview
mit Karsten Petry, Managing Director von Octagon Germany
Von Frank Schneller

Medien
G 14 – die etwas andere „Sportnachrichtenagentur“
Von Marc Wiese
 
Regionalvereine