Sky Deutschland
Jacques Raynaud (Foto: obs/Sky Deutschland)

Jacques Raynaud neuer Sportchef

Aus Frankreich kommt der neue Sportchef von Sky Deutschland. Jacques Raynaud wird sich künftig auch um die Werbevermarktung des Bezahlsenders kümmern.

Für Jacques Raynaud wurde die Position des Executive Vice President Sports & Advertising neu geschaffen. Ähnlich war das Jobprofil des 51-Jährigen schon bei Sky Italia. Für den Sender ist der frühere Eurosport-Mann bereits seit acht Jahren tätig.

Bei Sky Deutschland tritt Raynaud seine neue Aufgabe zum 1. April an. Roman Steuer bleibt Executive Vice President Sports. Er berichtet künftig wie auch die Sky-Media-Geschäftsführer Martin Michel und Thomas Deissenberger direkt an Raynaud.

Steuer ist derzeit kommissarisch Sport-Chefredakteur. Diesen Job hatte er zusätzlich übernommen, weil Burkhard Weber Sky zum 1. März verlassen hat (Weber-Foto: obs/Sky Deutschland/Nadine Rupp/Ruppografie). Auf eigenen Wunsch, wie Weber betont hatte.
 
Ende September 2017 hatte in Dirk Grosse bei Sky Sport News HD schon eine Führungskraft aufgehört. Damals war Weber eingesprungen.

vds

09.03.2018






« zurück
Magazin sportjournalist
Die aktuelle Ausgabe:
August/September 2021

Titelthema

Depressionen im Sport: Was uns der Fall Naomi Osaka lehrt
Von Andreas Hardt

Interview I
Der scheidende VDS-Präsident Erich Laaser zieht Bilanz und blickt in die Zukunft
Von Saskia Aleythe

Interview II
Der künftige „Doppelpass“-Moderator Florian König über seine neue Aufgabe bei Sport1
Von Maik Rosner

Medien
Podcasts – längst mehr als ein Trend: Über die wachsende Bedeutung der „Hörspiele“

Von Julia Nikoleit

Weitere Informationen
Regionalvereine