Zum Jahresende
Michael Novak (Foto: Fotagentur Kunz/Augenklick)

Michael Novak verlässt DFL

Seit über einem Jahrzehnt ist Michael Novak für die Deutsche Fußball Liga tätig. Ende 2018 wird er aufhören. Sein Nachfolger steht bereits fest.

Wie die Deutsche Fußball Liga mitteilte, wird Michael Novak „wie geplant“ Anfang 2019 in den Ruhestand eintreten. Der 65-Jährige ist seit 2007 bei der DFL. Er kam vom damaligen Zweitligisten 1. FC Kaiserslautern, für den er als Pressechef arbeitete.

Novak, der derzeit die Leitung der Unternehmenskommunikation bei der DFL innehat, war in seiner beruflichen Laufbahn unter anderem auch für den Deutschen Fußball-Bund (DFB) und den TV-Sender Sat.1 tätig.

Nachfolger Novaks wird Christopher Holschier (Foto: Steigenberger Hotels AG). Der 37-Jährige fängt am 1. September bei der DFL an. Holschier ist Leiter der Unternehmenskommunikation der Steigenberger Hotels AG. Vorher war er stellvertretender Pressechef der Fraport AG.

Direktor Unternehmens- und Markenkommunikation der DFL ist Christian Pfennig. Der 43-Jährige gehört auch der Geschäftsleitung an.

pm/vds

23.05.2018






« zurück
Magazin sportjournalist
Die aktuelle Ausgabe:
August/September 2021

Titelthema

Depressionen im Sport: Was uns der Fall Naomi Osaka lehrt
Von Andreas Hardt

Interview I
Der scheidende VDS-Präsident Erich Laaser zieht Bilanz und blickt in die Zukunft
Von Saskia Aleythe

Interview II
Der künftige „Doppelpass“-Moderator Florian König über seine neue Aufgabe bei Sport1
Von Maik Rosner

Medien
Podcasts – längst mehr als ein Trend: Über die wachsende Bedeutung der „Hörspiele“

Von Julia Nikoleit

Weitere Informationen
Regionalvereine