Führungsposition
Martin Volkmar (Foto: Sport 1)

Martin Volkmar von Sport 1 zu Perform

Für Sport 1 war Martin Volkmar seit 2001 tätig. Jetzt sucht er eine neue Herausforderung und wird Head of Portals bei Perform.

Martin Volkmar wird ab dem 1. September als Head of Portals und Chefredakteur die deutschsprachigen Portale der britischen Perform Group leiten. Dazu gehören Spox, Sportal und Goal.

Seit 2001 war Volkmar bei Sport 1 in leitenden Funktionen tätig, unter anderem bis 2016 als Mitglied der Chefredaktion. Der Vorsitzende des Arbeitskreises Online-Journalismus im VDS wird künftig die Verantwortung für rund 30 festangestellte Redakteure und Volontäre übernehmen. Der 49-Jährige berichtet an den Global Publishing Director Haruka Gruber (Foto: Perform).

Zudem soll Volkmar eng mit den weiteren Perform-Chefredakteuren zusammenarbeiten: Michael Bracher (SVP Programming Dazn) und Julian Meißner (Managing Editor Opta, Omnisport und Sportal Live-Ticker).

Letzterer war Anfang Mai 2017 von Sport 1 zu Perform gewechselt. Das Unternehmen hat viele Sportrechte gekauft, unter anderem die der Champions League. Mit dem Streamingdienst Dazn ist Perform auf deutlichem Wachstumskurs. In diesem Zusammenhang ist häufig vom „Netflix des Sports“ die Rede.

Es gibt jedoch auch einen Abgang zu vermelden. Kay Dammholz, bei Dazn für den Einkauf der Rechte und die Distribution im deutschsprachigen Raum zuständig, wird das Unternehmen verlassen. Ein Nachfolger steht noch nicht fest.

pm/cleg

30.07.2018






« zurück
19. - 21. November 2019



Magazin sportjournalist
Die aktuelle Ausgabe:
April/Mai

Titelthema

Ausgezeichnet! Die Preisträger in den VDS-Berufswettbewerben – Die Sportfotos des Jahres – Der Sportjournalistenpreis für Gerd Rubenbauer

Medien
Futter für die Headset-Republik: Über den wachsenden Erfolg von Sport-Podcasts
Von Christoph Ruf

Hauptsache Bild, Hauptsache billig: Ein Lagebericht der deutschen Sportfotografie
Von Alex Raack

Weitere Informationen
Regionalvereine