Senderwechsel
Anna Kraft (Foto: Eurosport/Ruppografie)

Anna Kraft künftig für Eurosport im Einsatz

Drei Jahre war Anna Kraft für das ZDF tätig. Ab der kommenden Bundesliga-Saison wird sie bei Eurosport zu sehen sein.

Wie Eurosport am Mittwoch mitteilte, moderiert Anna Kraft im Wechsel mit Wolfgang Nadvornik die neue Freitagabend-Show „Mann gegen Mann – Das Bundesliga-Duell“. Zudem ist die 32-Jährige als Field-Reporterin bei den Partien der höchsten deutschen Spielklasse eingeplant. Kraft soll auch die Übertragungen der Länderspiele der deutschen U21 präsentieren.
 
Für das ZDF war Kraft seit 2015 tätig. Sie moderierte unter anderem die Sportreportage und fungierte als Field-Reporterin in Bundesliga und Champions League. Kraft ist eine ehemalige Leistungssportlerin (Leichtathletik) und diplomierte Sportwissenschaftlerin (Nadvornik-Foto: Eurosport).
 
Die neue Bundesliga-Show beginnt direkt nach Abpfiff des Freitagabendspiels und dauert eine Stunde. Das Konzept der Sendung: zwei Protagonisten, zwei Meinungen. Der Sender verspricht „eine lebendige Diskussion zu den Fußball-Top-Themen“. Die Show läuft bei Eurosport 1 im Free-TV und leicht zeitversetzt auf Eurosport 2 HD Xtra. Produziert wird in München. Insgesamt sind 32 Folgen geplant.
 
„Mann gegen Mann“ ist Nachfolger des „kicker.tv – Der Talk“. Dieser wurde nach zwei Jahren zum Ende der vergangenen Spielzeit eingestellt. Marco Hagemann war neben Nadvornik der Moderator, der frühere Sky-Mann hat Eurosport inzwischen verlassen. Hagemann wird verstärkt für RTL und DAZN arbeiten.
 
pm/cleg

08.08.2018






« zurück
Magazin sportjournalist
Die aktuelle Ausgabe:
Februar/März

Titelthema

Muss ja – Wenn zwei Sportredaktionen zu einer werden und trotzdem zwei Sportteile produzieren
Von Alex Raack

Interviews
mit Chefredakteur Christof Gertsch über das einmalige Sportmagazin N°1 und mit Peter Müller, neuer Sportchef bei Funke

Medien
Schimpanse piesackt Gorilla – Wie DAZN den Sportrechte-Markt in Deutschland aufmischt
Von Gregor Derichs

Weitere Informationen
Regionalvereine