Medienabteilung des KSC
Jo?rg Bock (Foto: GES-Sportfoto/Augenklick)

Bock geht, Kornprobst übernimmt

Beim Karlsruher SC endet eine Ära. Nach 15 Jahren verlässt Pressesprecher Jörg Bock den Verein. Nachfolger ist Florian Kornprobst.

Jörg Bock kam 2003 zum KSC, zuletzt war er als Bereichsleiter Kommunikation und Medien tätig. Wohin es den 45-Jährigen beruflich zieht, ist derzeit nicht bekannt.

Sicher ist jedoch, wer Bock nachfolgt. Florian Kornprobst wird neuer Pressesprecher (Foto: Karlsruher SC). Der 26-Jährige arbeitet seit 2016 in der Abteilung Kommunikation und Medien des KSC.

Der Karlsruher SC steckt derzeit in einer schwierigen Situation. Der Drittligist belegt lediglich den 14. Tabellenplatz. Vergangene Saison wurde die Zweitliga-Rückkehr in der Relegation gegen Aue verpasst.

Zudem gibt es Unruhe wegen der Vereinsführung. Präsident Ingo Wellenreuther steht stark in der Kritik. Der frühere KSC-Sportdirektor Rolf Dohmen sagte den Badischen Neuesten Nachrichten, im Herbst 2019 als Gegenkandidat anzutreten.

cleg

10.09.2018






« zurück
14. / 15. März 2022 in Oberhausen



Magazin sportjournalist
Die aktuelle Ausgabe:
Dezember/Januar 2021/2022

Titelthema

Auf Wiedersehen! Wie aus dem gedruckten sportjournalist ein Newsletter werden soll
Von Arno Boes

Intern
Der VDS-Wahlkongress in Dortmund: André Keil zum neuen Präsidenten gewählt
Von Elke Rutschmann

Interview
„Humor und Härte“ – Gespräch mit dem Sportchef der Süddeutschen Zeitung, Claudio Catuogno
Von Hans Strauß

Medien
Die Olympischen Winterspiele von Peking: Was uns erwartet
Von Marcel Grzanna

Weitere Informationen
Regionalvereine