DEL-Kommunikationschef
Matthias Schumann (Foto: DEL)

Matthias Schumann gibt Posten ab

Seit vielen Jahren war Matthias Schumann als Leiter der Kommunikation für die Deutsche Eishockey Liga tätig. Laut einem Bericht des Branchendienstes Sponsors hört er nun auf.

Nach Angaben der Deutschen Eishockey Liga erfolgt die Trennung mit sofortiger Wirkung und in „beiderseitigem Einvernehmen“.

Wie Sponsors darüberhinaus meldet, wird es innerhalb der DEL keinen Nachfolger für Matthias Schumann geben. Stattdessen soll die Düsseldorfer Agentur [m]STUDIO die strategische Kommunikation der DEL übernehmen (Morel-Foto: DEL).

Schumann wird den Ligaverband weiter als Berater unterstützen. Der 60-Jährige hatte die Kommunikationsabteilung seit Mai 2012 geführt. Zuvor war er unter anderem Leiter Sportkommunikation der Deutschen Telekom. In der DEL ist nun Alexander Morel aus der Medienabteilung für Presseanfragen zuständig.

cleg/pm

18.09.2018






« zurück
Magazin sportjournalist
Die aktuelle Ausgabe:
Oktober/November 2021

Titelthema

Sport und Politik: Untrennbar oder unvereinbar?
Von Thorsten Poppe

Interview
„Qualität kostet“ – Interview mit FAZ-Sportchef Anno Hecker
Von Frank Schneller

Intern
Vielen Dank! – Präsident Erich Laaser und Schatzmeister Christoph Schumann treten nicht mehr zur Wahl an

Weitere Informationen
Regionalvereine