Eishockey
Matthias Scholze (Foto: DEB)

Matthias Scholze unterstützt Verband bei Medienarbeit

Der Deutsche Eishockey-Bund (DEB) kann sich über Verstärkung freuen. Matthias Scholze ist ab sofort für den Verband im PR- und Medienbereich aktiv.

Nach Informationen des Branchendienstes Sponsors soll Matthias Scholze vor allem bei internationalen Großereignissen wie dem Deutschland Cup in Krefeld (8. bis 11. November 2018)  oder der Weltmeisterschaft in der Slowakei (3. bis 19. Mai 2019) für den DEB tätig sein. Als Leiter Marketing, PR und Event des Verbandes fungiert Robert Schütt.

Scholze ist im Eishockey ein bekannter Mann. Er war mehr als 15 Jahre lang bei den Löwen Frankfurt für Medien und Kommunikation verantwortlich. Im Sommer hörte Scholze beim Klub der DEL 2 auf.
 
Über ein Crowdfundingprojekt bei Startnext versucht der 41-Jährige gemeinsam mit Stefan Kipple und Jan Langela das neue Eishockey-Magazin Dump & Chase zu etablieren (Foto: Startnext). Die erste Ausgabe ist bereits durch Supporter finanziert, für die zweite sieht es sehr gut aus.
 
cleg/pm

23.10.2018






« zurück
Magazin sportjournalist
Die aktuelle Ausgabe:
August/September 2020

Titelthema

Corona – und jetzt? Über die Auswirkungen der Krise auf die Arbeit von Sportjournalisten
Von Gregor Derichs

Studie
#MeToo in deutschen Sportredaktionen: Ergebnisse einer Umfrage der TU München
Von Prof. Dr. Michael Schaffrath

Medien
In der Zange: Ein kritischer Blick auf die zunehmende Anzahl von Sportdokumentationen
Von Thorsten Poppe

Weitere Informationen
Regionalvereine