Redaktionsnetzwerk Deutschland
Marco Fenske (Foto: Madsack Mediengruppe)

Ex-Sportchef Fenske neuer erster Mann

Der Aufstieg Marco Fenskes bei der Madsack Mediengruppe geht weiter. Der vormalige Leiter der Sport Unit wird ab 1. Januar neuer Chefredakteur des Redaktionsnetzwerkes Deutschland.

Wie die Madsack Mediengruppe am Donnerstag mitteilte, wird Marco Fenske Nachfolger Wolfgang Büchners als Chefredakteur. Der 34-Jährige ist seit 2014 für das Redaktionsnetzwerk Deutschland (RND) tätig und fungierte bereits als stellvertretender Chefredakteur.

Fenske war lange als Sportjournalist tätig. Zu seinen Stationen zählen unter anderem Sportbild und Abendzeitung (München). Beim RND war er zuletzt Sportchef. Fenske soll sich vor allem um Konzepte für die fortschreitende Digitalisierung kümmern, Büchner bleibt Geschäftsführer und wird Entwicklungs-Chefredakteur.

cleg

13.12.2018






« zurück
Magazin sportjournalist
Die aktuelle Ausgabe:
April/Mai 2021

Titelthema

Die Besten im VDS: Alle Preisträger*innen in den Berufswettbewerben

Interview
mit Sabine Töpperwien über drei Jahrzehnte gelebte Träume
Von Katrin Freiburghaus

Medien
Sportradio Deutschland – ein ambitioniertes Vorhaben
Von Birgit Hasselbusch und Frank Schneller

Weitere Informationen
Regionalvereine