Social-Media-Ranking November 2018
Dortmunder Offensivspieler Marco Reus (Foto: firo sportphoto/Augenklick)

Sky verliert stark, bleibt aber Spitzenreiter

Im Social-Media-Ranking der deutschsprachigen News-Angebote bleibt Sky Sport trotz großer Verluste weiter vorn. Der ehemalige Spitzenreiter Kicker fiel im November wieder hinter Bild zurück und ist nun Dritter.

Nach Berechnungen des österreichischen Unternehmens Storyclash, das digitale Angebote analysiert, erreichte Sky Sport Deutschland im November 5,98 Millionen Interaktionen in den sozialen Netzwerken und behauptete damit seine im September gewonnene Spitzenposition.

Der Rückgang war mit 1,01 Millionen Interaktionen oder 14,44 Prozent allerdings sehr deutlich. Noch so einen schwachen Monat kann sich Sky nicht erlauben, ohne dass dies auf Kosten der Topplatzierung geht.

Für sein Social-Media-Ranking wertet Storyclash deutsche Digitalangebote aus. Gezählt werden als Interaktionen Likes, Shares oder Kommentare bei Facebook, Instagram, Twitter und YouTube.

Wieder Zweiter ist Bild.de. Das Springer-Portal erreichte im November 5,72 Millionen Interaktionen und kletterte einen Rang nach oben. Die Steigerung betrug 0,1 Millionen Interaktionen oder 1,74 Prozent.

Kicker.de rutschte auf Platz drei ab. Wie im Vormonat kamen die Nürnberger auf 5,68 Millionen Interaktionen. Sport 1 bleibt mit 2,63 Millionen Interaktionen im November Elfter. Der Rückgang im Vergleich zum Oktober beträgt 3,30 Prozent.

vds

18.12.2018






« zurück
Magazin sportjournalist
Die aktuelle Ausgabe:
Dezember/Januar

Titelthema

Wohin geht die Reise? Wie Medienhäuser gegen den Printschwund ankämpfen
Von Gregor Derichs

Quo vadis, Sportjournalismus? Ein Essay zu den Entwicklungen und zur Zukunft
Von Prof. Dr. Michael Schaffrath

Interview
mit Spielerberater Stefan Backs über Spieler, Berater und Medien
Von Frank Schneller

Intern
Die Ausschreibungen zu den VDS-Berufswettbewerben

Weitere Informationen
Regionalvereine