Aktiver Südwesten
Ausschnitt aus Cover des Buches „Zwischenrufe eines Papageis“ von Claus-Peter Bach (Illustration: Chido)

Bach veröffentlicht Buch, Kunz unterstützt Ausstellung

Zwei Mitglieder des Sportjournalisten-Vereins Baden-Pfalz haben auf sich aufmerksam gemacht. Claus-Peter Bach hat seine Glossen und Kommentare aus der Rhein-Neckar-Zeitung als Buch veröffentlicht. Sportfotograf Bernhard Kunz steuert spektakuläre Leihgaben zu einer Sonderschau in Mannheim bei.

Claus-Peter Bachs Buch „Zwischenrufe eines Papageis“ enthält Feuilletons, Glossen und Kommentare zum Sport und zur Sportpolitik aus den vergangenen fünf Jahren. Für die Illustrationen hat der deutsch-mexikanische Popart-Künstler Chido gesorgt (Cover-Foto: Eigenverlag).

Das 144 Seiten starke Buch (ISBN: 978-3-00-061132-2) erscheint im Eigenverlag, kostet 17,90 Euro und ist über die Rhein-Neckar-Zeitung erhältlich. Für das Blatt aus Heidelberg arbeitet Bach seit geraumer Zeit als Sportredakteur. Der 61-Jährige gehört dem Sportjournalisten-Verein Baden-Pfalz an.

Warum überhaupt Papagei? Das blau-gelb-grüne Federvieh sei seit 2013 zu vielen Groß- und Kleinereignissen des nationalen und internationalen Sports geflattert, berichtet Bach im Vorwort des Buches. Ach ja: Für besonders geistreiche Bemerkungen darf sich der namenlose Vogel schon mal über ein Haferflöckchen freuen, wird glaubhaft versichert.

Auch Bernhard Kunz ist Mitglied des SBP. Der 70 Jahre alte Sportfotograf aus dem pfälzischen Mutterstadt hat spektakuläre Leihgaben zur großen Sonderausstellung „Fertig? Los! Die Geschichte von Sport und Technik“ in Mannheim beigesteuert (Foto: Technoseum).
 
Dazu zählen unter anderem großformatige Fotografien, Ausrüstung und Akkreditierungen seiner langen Karriere. Die spannende Schau mit über 400 Exponaten ist im Technoseum, dem Landesmuseum für Technik und Arbeit, noch bis 10. Juni zu sehen.
 
pm/vds

11.01.2019






« zurück
Magazin sportjournalist
Die aktuelle Ausgabe:
Dezember/Januar

Titelthema

Die Besten – die Ausschreibung der VDS-Berufswettbewerbe

Studie
Die Otto Brenner Stiftung sieht Sportjournalisten in einer Rolle „zwischen Fanreportern und Spielverderbern“. Eine Analyse des Diskussionspapiers.
Von Thorsten Poppe

Interview
Sportchef Dirk Preiß über den „neuen Stuttgarter Weg“ der gemeinsamen Redaktion von Stuttgarter Zeitung und Stuttgarter Nachrichten
Von Elke Rutschmann

Weitere Informationen
Regionalvereine