Hansjürgen „Hansi“ Britsch über sein preisgekröntes Foto
Preisträger Hansi Britsch (Foto: Verein Sportpresse Wu?rttemberg)

„Alleinige Konzentration auf den Turner“

Beim Berufswettbewerb „Sportfoto des Jahres 2018“ von Kicker und Verband Deutscher Sportjournalisten hat sich Hansjürgen „Hansi“ Britsch mit dem Motiv „Biegsam“ in der Kategorie „Sport Allgemein: Action“ durchgesetzt. Zweiter wurde Matthias Hangst („Blickfang“), auf dem dritten Platz landete Lukas Schulze („Strapazierfähig“). Auf sportjournalist.de erklärt Britsch, wie ihm sein ausgezeichnetes Werk gelang.

„Wie in den Vorjahren findet das Finale der Deutschen Turnliga in Ludwigsburg statt, diesmal am 1. Dezember.

Am Barren zeigt gerade David Belyavskiy von der KTV Straubenhardt seine Übung – elegant, akkurat, mit einer Körperspannung bis in die Fußspitzen.

Ich sitze bewusst auf dem Boden, um einen dunklen Hintergrund zu haben. So erhöht das Bild die alleinige Konzentration auf den Turner.“

Hansjürgen „Hansi“ Britsch, 55, Mühlacker, Pressefoto Baumann, Mitglied im Verein Sportpresse Württemberg (VSW)

04.03.2019






« zurück
14. / 15. März 2022 in Oberhausen



Magazin sportjournalist
Die aktuelle Ausgabe:
Dezember/Januar 2021/2022

Titelthema

Auf Wiedersehen! Wie aus dem gedruckten sportjournalist ein Newsletter werden soll
Von Arno Boes

Intern
Der VDS-Wahlkongress in Dortmund: André Keil zum neuen Präsidenten gewählt
Von Elke Rutschmann

Interview
„Humor und Härte“ – Gespräch mit dem Sportchef der Süddeutschen Zeitung, Claudio Catuogno
Von Hans Strauß

Medien
Die Olympischen Winterspiele von Peking: Was uns erwartet
Von Marcel Grzanna

Weitere Informationen
Regionalvereine