VDS-Berufswettbewerbe 2018
Preisträger Herbert-Zimmermann-Preis / Bereich Hörfunk Kategorie „Reportage“ 2018 (von links): Thomas Wollscheid (Juryvorsitzender), Sieger Philipp Hofmeister (ARD), Dirk H. Walsdorff (RBB-Sportchef) und Boris Röder (Jurymitglied/URSAPHARM Arzneimittel GmbH); das zweitplatzierte Duo Guido Ringel/André Siems (ARD) war bei der Verleihung beruflich verhindert, Walsdorff nahm für Sie den Preis entgegen (Foto: Matthias Koch)

Laudationen Herbert-Zimmermann-Preis – „Emotion pur und schockierende O-Töne“

Philipp Hofmeister ist einer der Gewinner des Herbert-Zimmermann-Preises 2018 im Bereich Hörfunk. Der HR-Reporter siegte in der Kategorie „Reportage“. Burkhard Hupe vom WDR lag in der Kategorie „Beiträge“ vorn. Lesen Sie auf sportjournalist.de die Begründungen der Jury.

Herbert-Zimmermann-Preis / Bereich Hörfunk
Kategorie „Reportage“

Förderer: URSAPHARM Arzneimittel GmbH

Preisträger

1. Preis (1250 Euro)
Philipp Hofmeister (Frankfurt) – „Goldfahrt von Mariama Jamanka im Zweierbob der Frauen“
(NDR2, WDR2 und weitere ARD-Anstalten, gesendet am 21. Februar 2018)

2. Preis (1000 Euro)
Guido Ringel/André Siems (Berlin/Starnberg) – „Schlussphase des WM-Spiels Deutschland-Schweden“
(viele ARD-Wellen, gesendet am 23. Juni 2018)

Begründung der Jury  
„Philipp Hofmeisters Reportage ist Emotion pur. Sie vermittelt Gänsehautgefühl, und als Hörer hast du das Gefühl, mit im Bob zu sitzen. Schon der Anfangssatz fesselt so, dass man bis zum Ende mitfiebert. Guido Ringel und André Siems schildern das Gefühlschaos der deutschen Fußballfans. Sie sind in dieser Reportage auch Fans: Sie benennen ihre eigenen Glücksgefühle über das gute Ende des Spiels, bleiben aber dennoch kritisch gegenüber der schlechten Leistung der deutschen Mannschaft.“


Herbert-Zimmermann-Preis / Bereich Hörfunk
Kategorie „Gebaute Beiträge (BmE), Feature, Podcast und Kommentar“

Förderer: URSAPHARM Arzneimittel GmbH

Preisträger

1. Preis (1250 Euro)
Burkhard Hupe (Frechen) – „Flaschenpost aus der Bundesliga“
(WDR5, gesendet am 3. April 2018)

2. Preis (1000 Euro)
Moritz Cassalette/Hendrik Maaßen (Bremen/Hamburg) – „Football Leaks / Der Podcast“
(NDR-Info, gesendet am 2. November 2018)
(Foto, von links, Hupe, Maaßen und Cassalette: Matthias Koch)

Begründung der Jury
„Burkhard Hupe hat ein Thema aus dem Schattenbereich des Fußball eindringlich angepackt: Der Beitrag zeigt die Gefahren des Alkoholkonsums schon in jungen Jahren. Er nimmt Bezug auf den Alltag und er enthält schockierende O-Töne von Uli Borowka (‚Ich hatte teilweise ein Tagespensum von einer Kiste Bier, einer Flasche Whiskey, einer Flasche Wodka und noch Magenbitter’). Und trotz der Ernsthaftigkeit kann und muss man bei diesem Beitrag ab und zu schmunzeln. Der Beitrag von Cassalette und Maaßen ist eine spannende Zeitreise durch die Welt der Korruption. Er beweist, dass die angeblich so saubere Welt des Fußballs alles andere als sauber ist. Dazu ist der Beitrag sehr luftig erzählt: kurzweilig, spannend, aber auch erschreckend.“

Jury
– Thomas Wollscheid (Saarländischer Rundfunk/Vorsitz)
– Bianca Kappler (mehrfache deutsche Meisterin im Weitsprung)
– Boris Röder (URSAPHARM Arzneimittel GmbH)
– Adrian Schmitz (ein blinder Radiohörer)
– Steffen Gaa (Saarländischer Rundfunk)

30.03.2019






« zurück
Magazin sportjournalist
Die aktuelle Ausgabe:
August/September 2020

Titelthema

Corona – und jetzt? Über die Auswirkungen der Krise auf die Arbeit von Sportjournalisten
Von Gregor Derichs

Studie
#MeToo in deutschen Sportredaktionen: Ergebnisse einer Umfrage der TU München
Von Prof. Dr. Michael Schaffrath

Medien
In der Zange: Ein kritischer Blick auf die zunehmende Anzahl von Sportdokumentationen
Von Thorsten Poppe

Weitere Informationen
Regionalvereine