Südwest Presse
Carsten Muth (Foto: Volkmar Ko?nneke)

Muth löst Grasmuck als Sportchef ab

Das Sportressort der Südwest Presse hat einen neuen Leiter. Carsten Muth übernimmt den Posten von Armin Grasmuck.

Zuvor arbeitete Carsten Muth gut zwölf Jahre in der Ulmer Regionalredaktion der SWP, zuletzt als stellvertretender Leiter. Armin Grasmuck war seit 2015 Sportchef. Der 49-Jährige, Mitglied im Verein Sportpresse Württemberg, hat das Unternehmen verlassen (Grasmuck-Foto: Südwest Presse).

Der ein Jahr jüngere Muth studierte in Marburg an der Lahn Medienwissenschaften und Politik. Nach seinem Volontariat bei der Hessisch-Niedersächsischen Allgemeinen in Kassel arbeitete er in der dortigen Sportredaktion.
 
Anfang 2006 zog es Muth nach Ulm. Der gebürtige Hesse fing bei der Südwest Presse an und gehört seitdem zum SWP-Redaktionsteam. Hin und wieder schnürt der ehemalige Oberliga-Kicker auch noch die Fußballstiefel.
 
cleg/pm

19.03.2019






« zurück
Magazin sportjournalist
Die aktuelle Ausgabe:
August/September 2021

Titelthema

Depressionen im Sport: Was uns der Fall Naomi Osaka lehrt
Von Andreas Hardt

Interview I
Der scheidende VDS-Präsident Erich Laaser zieht Bilanz und blickt in die Zukunft
Von Saskia Aleythe

Interview II
Der künftige „Doppelpass“-Moderator Florian König über seine neue Aufgabe bei Sport1
Von Maik Rosner

Medien
Podcasts – längst mehr als ein Trend: Über die wachsende Bedeutung der „Hörspiele“

Von Julia Nikoleit

Weitere Informationen
Regionalvereine